Netflix-Adaption von One Piece: So reagierten die Stars auf ihre Besetzung

Netflix-Adaption von One Piece: So reagierten die Stars auf ihre Besetzung
© Toei Animation / Eiichiro Oda

Vor wenigen Tagen enthüllte Netflix den vielversprechend Cast seiner One Piece-Realserie. Neben der Fangemeinde sind auch die Schauspieler selbst von ihren Rollen begeistert, wie sie auf Social Media zeigen.

Nach mehreren Jahren ließ Netflix am Dienstag die Bombe platzen und enthüllte endlich die Besetzung der heißersehnten Live-Action-Adaption von One Piece. Damit rückt das Mammutprojekt in greifbare Nähe und begeistert die Fans vorab. Selbiges gilt auch für die Schauspieler der Strohhut-Piraten, die sich darüber freuen, ein Teil davon zu sein. Ihre Begeisterung drückten sie unter anderem auf Social Media aus.

- Anzeige -

One Piece: „Kann es nicht in Worte fassen“

Neben dem kleinen Ankündigungsvideo, dass der offizielle Twitter-Account zur Netflix-Serie veröffentlichte, machten ebenfalls die fünf Hauptdarsteller kurze Postings in den sozialen Netzwerken. Iñaki Godoy, der Protagonist Monkey D. Ruffy spielen wird, schrieb auf Instagram, dass er dankbar für diese Gelegenheit sei und hinterlegte den Text noch mit dem wohl berühmtesten Spruch seines Charakters: „Ich werde der König der Piraten!“

Auch sein Kollege Mackenyu äußerte sich auf Instagram, allerdings wesentlich schlichter: „Ich freue mich ankündigen zu können, dass ich in der kommenden Netflix-Serie ‚One Piece‘ die Rolle des Zorro spielen werde.“ Nami-Darstellerin Emily Rudd schrieb hingegen auf Twitter, dass sie ihre Freude nicht in Worte fassen könne und es ihr Traum sei, die rothaarige Diebin zu verkörpern.

- Anzeige -

Jacob Gibson, der Schauspieler von Lysop, führte seinen Text via Instagram weiter aus. Er habe ebenfalls „Schwierigkeiten, die richtigen Worte zu finden“ und es sei für ihn „eine der bisher größten Ehren, Lysop Leben einzuhauen. […] Ich denke wirklich, dass wir die perfekte Crew zusammengestellt haben und kann es kaum erwarten, das alles zum Leben zu erwecken.“

Zu guter Letzt wandte sich auch Sanji-Darsteller Taz Skylar an die Fans. Auf Instagram veröffentlichte er ein Bild seines Charakters sowie einen Schnappschuss des britischen Sternekochs Marco Pierre White, dessen Buch er als Inspiration für seine Rolle bezeichnet. Wann die Live-Action-Verfilmung von One Piece bei Netflix erscheint, ist bisher noch unklar.

Mehr zum Thema

Über tobson 1850 Artikel
Seit 2018 schreibe ich als Redakteur bei shonakid.de. Bei Fragen und Anregungen kontaktiert mich auf Twitter via @the_tobson

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


- Anzeige -
- Anzeige -