„My Hero Academia“ – Nächste Episode soll Filler werden

"My Hero Academia" - Nächste Episode soll Filler werden

Bei der kommenden 58. „My Hero Academia“ Episode, soll es sich – laut Twitter-Nutzer YonkouProductions, um eine Kollaboration mit einem 24 Stunden Charity-Programm, welche offensichtlich in Zusammenhang mit dem kommenden „My Hero Academia: Two Heroes“-Film stehen soll, handeln.

Den scharfsinnigen Fans könnte bereits aufgefallen sein, dass es sich bei dieser Episode nicht um den ersten Filler der Serie handelt. Folge 32 und 39 reihen sich nämlich ebenfalls in die Liste der gerne verhassten Filler-Episoden ein, zudem existieren noch 4 Weitere, deren Inhalt zumindest teilweise aus Non-Canon-Material besteht. Im Gesamtbild besteht der „My Hero Academia“ somit aus gerade einmal 4% Fillern; im Vergleich: Naruto besitzt mit 43% einen äußerst hohen Prozentsatz an Filler-Episoden.



Zum „My Hero Academia: Two Heroes“-Film:

Die Handlung von „My Hero Academia: Two Heroes“ spielt nach den Ereignissen des Finales der zweiten Staffel. Die U.A. bereitet sich auf das anstehende Sommer Trainings-Camp vor, während Protagonist Midoriya und All Might eine mysteriöse Einladung einer unbekannten Person, zu einer bewegenden Stadt auf dem Meer namens I-Island erhalten. Midoriya trifft dort auf das junge Mädchen Melissa, die unbedingt in die Fußstapfen ihres Vaters treten möchte, welcher bereits in jungen Jahren Freund All Mights war und nun Support Items für Helden entwickelt.

Der Schöpfer des originalen Mangas, Kohei Horikoshi nahm Anteil als Chef Supervisor und kümmerte sich um die Charakerdesigns, während Yousuke Kuroda das Skript verfasste, Yoshihiko Umakoshi zu den Charakterdesigns beisteuerte und Yuki Haiyashi als Verantwortlicher für die Musik des Films agierte. Jegliche Animationen vollendete das Studio „BONES“.

Quelle: @YonkouProd via Twitter

Über Shawn Fierce 314 Artikel
Mein Name lautet Shawn Fierce, seit 2018 agiere ich als Redakteur bei shonakid.de. Bei Fragen und Anregungen schreibt mir auf Twitter unter @shawnfiercy.