League of Legends: Arcane – Riot kündigt Anime-Serie zum Spiel an

League of Legends: Arcane - Riot kündigt Anime-Serie zum Spiel an
© Riot Games

League of Legends wird 10 Jahre alt und feiert das mit einem großen Knall. Unter anderem erhält das Videospiel eine eigene Anime-Serie namens Arcane, welche 2020 an den Start gehen soll.

Im Rahmen des 10. Jubiläums von League of Legends kündigten die Macher Riot Games viele neue Projekte an, die das Universum des Videospiels erweitern sollen. Neben einem neuen Kartenspiel und einer mobilen Variante des PC-Klassikers, befindet sich aktuell auch eine Anime-Serie in Planung. Unten haben wir euch den ersten Trailer zu Arcane eingebunden.

- Anzeige -

LoL-Anime Arcane: Welche Champions kommen vor?

Viele Informationen haben die Entwickler bislang nicht preisgegeben. Wir wissen nur, dass die Serie im Laufe des kommenden Jahres erscheinen soll und im Studio Fortiche Productions produziert wird. Fortiche Productions arbeitete zuvor bereits an einigen animierten League of Legends-Videos und wird den Stil vorheriger Produktionen wohl auch beibehalten.

Darüber hinaus spielt die Geschichte in den Städten Piltover und Zaun, was darauf hindeutet, dass sich die Handlung um die von dort stammenden Charaktere drehen wird. Im Trailer selbst werden allerdings nur Jinx, Ekko und Ezrael gezeigt.

Auch interessant: Mit Netflix – DC-Regisseur Zack Snyder dreht Anime-Serie über nordische Mythologie

- Anzeige -

Die Idee einer eigenen Anime-Serie ist unter Fans schon lange geläufig. Die vielseitigen Champions und Modi besitzen allesamt Biografien und eignen sich dementsprechend gut als Grundlage für eine einzig große Geschichte. Der comichafte Look des Videospiels schreit förmlich nach einer animierten Version.

Wie die Entwickler Arcane letztendlich umsetzen werden, bleibt abzuwarten. Fest steht, dass Riot Games noch viele weitere Projekte in petto hat, auf die sich Fans freuen können. Ein digitales Kartenspiel, ein Ego-Shooter und zwei Mobile-Ableger sind nur ein Teil von dem, was in naher Zukunft noch folgen soll.

Über tobson 1006 Artikel
Seit 2018 schreibe ich als Redakteur bei shonakid.de. Bei Fragen und Anregungen kontaktiert mich auf Twitter via @the_tobson

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


- Anzeige -