Dragon Ball Z: Kakarot – Trailer zum Bardock-DLC zeigt heftige Kämpfe

Dragon Ball Z: Kakarot - Trailer zum Bardock-DLC zeigt heftige Kämpfe
© Bandai Namco Entertainment

Dragon Ball Z: Kakarot erhält einen komplett neuen Season Pass, dessen erster DLC sich um Son Gokus Vater Bardock dreht. Gameplay-Material zeigt der frisch veröffentlichte Trailer.

Bandai Namco Entertainment hat Dragon Ball Z: Kakarot (jetzt kaufen*) noch lange nicht abgehakt. Wie der Publisher im Rahmen der diesjährigen Tokyo Game Show bekannt gab, dürfen sich Fans 2023 über mehrere neue Inhalte freuen. Dazu gehört auch der „Bardock: Alone Against Fate“ genannte DLC, der laut offiziellen Angaben schon „bald“ erscheinen und euch in die Rolle von Son Gokus Vater versetzen wird.

Als mutiger Saiyajin Bardock müsst ihr euch massenweise Feinden entgegenstellen und ausgewählte Schlachten für euren Stamm und die Freezer-Armee schlagen. Wie das Ganze in der Praxis aussieht, verrät der folgende Gameplay-Trailer, der vor Kurzem auf YouTube veröffentlicht wurde:

Dragon Ball Z: Kakarot – Next-Gen-Version in Arbeit

Neben den epischen Kämpfen steht in der Erweiterung auch ein Abstecher auf den Planeten Vegeta, die Heimatwelt der Saiyajin, bevor. Bardock: Alone Against Fate wird ein Bestandteil des zweiten Season-Pass sein, welcher nächstes Jahr in den Handel kommt und sich aus insgesamt drei Inhalten zusammensetzen wird.

Doch bei dem DLC wird es 2023 nicht bleiben. Auf der Tokyo Game Show kündigten die Publisher des Action-Rollenspiels noch ein Upgrade für die neueste Konsolengeneration an. Wer eine PlayStation 5 oder Xbox Series X/S besitzt, darf sich auf eine verbesserte Grafik, spürbar reduzierte Ladezeiten und 60 Bilder pro Sekunde freuen. Besitzer von Dragon Ball Z: Kakarot können das Upgrade kostenlos herunterladen.

Mehr zum Thema

Über tobson 2743 Artikel
Seit 2018 schreibe ich als Redakteur bei shonakid.de. Bei Fragen und Anregungen kontaktiert mich auf Twitter via @the_tobson

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*