Dragon Ball Super: Manga zeigt, wie Moro den Saiyajins ihre stärkste Fähigkeit nimmt

Dragon Ball Super: Manga zeigt, wie Moro den Saiyajins ihre stärkste Fähigkeit nimmt
© Toei Animation

Der neue Dragon Ball Super-Bösewicht Moro präsentiert uns in der aktuellen Manga-Ausgabe erstmals seine magischen Fähigkeiten, welche Son Goku und Vegeta ganz schön ins Schwitzen bringen könnten.

Im Dragon Ball Super-Manga geht es momentan heiß her. Nachdem Son Goku und Vegeta von der intergalaktischen Polizei-Truppe erfuhren, dass ein berüchtigter Bösewicht aus dem Gefängnis ausbrechen konnte und nun das Universum in Angst und Schrecken versetzt, machen sie sich sofort auf den Weg diesen zu besiegen. Was sie nicht wissen: Planetenfresser Moro besitzt magische Fähigkeiten, deren Ausmaß nahezu keine Grenzen kennt.

Schurke Moro offenbart mehr Potenzial als erwartet

Obwohl Moro schon über seit über zehn Millionen Jahren im Universum verweilt und dementsprechend auch relativ alt aussieht, geht von dem ehemals Gefangenen eine hohe Gefahr aus. Den Titel „Planetenfresser“ trägt er schließlich nicht umsonst. Seine magischen Fähigkeiten ermöglichen es ihm sämtlichen Lebensformen die Energie zu entziehen uns sich diese einzuverleiben. Dafür erschafft der Bösewicht eine Art dunkle Genkidama, welche er jedoch nicht wie gewohnt auf seinen Gegner schleudert, sondern einfach selbst verspeist.

Über tobson 915 Artikel
Seit 2018 agiere ich als Redakteur bei shonakid.de. Bei Fragen und Anregungen schreibt mir auf Twitter unter @shawnfiercy.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*