Die Top 5 der besten Anime-Filme bei Netflix

Die Top 5 der besten Anime-Filme bei Netflix
© Universum Anime/ Netflix

Welche sind die besten Anime-Filme auf Netflix? Wir haben unsere 5 Favoriten ausgesucht und präsentieren sie euch in dieser Liste.

Egal ob jung oder alt, von Romantik bis Action, Netflix hat für jeden den passenden Film im Sortiment. Was allerdings Anime betrifft, so schwächelt der Serien-Anbieter ein wenig. Zwar finden immer mehr der japanischen Zeichentrickproduktionen ihren Weg ins Repertoire, allerdings stellt dieses immer noch nur eine kleine Auswahl an animierten Filmen zur Verfügung. Dennoch ließen wir uns es nicht nehmen unsere absoluten Lieblinge zu küren. Darunter befindet sich der ein oder andere Klassiker, actionreiche Abenteuer und auch der erfolgreichste Anime-Film aller Zeiten. Vielleicht ist ja etwas für euch zum Nachholen dabei.

 

5. Akira

Akira
© Universum Anime

Im Jahre 1988 zerstört eine Atombombe die Großstadt Tokio, was einen dritten Weltkrieg auslöst. Lange Zeit später kennt man das dortige Gebiet nur noch als Neo-Tokio, eine hochtechnologische Megacity, regiert von Motorradgangs und Korruption. Als eines Tages Tetsuo, ein Bandemitglied, einen mysteriösen Jungen anfährt, entwickeln sich bei ihm übernatürliche Kräfte, welche ihn schon bald in den Wahnsinn führen.

Akira ist ein zeitloser Klassiker, der nicht nur unter Anime-Freunden auf großen Anklang stößt. Dem Film aus 1988 wird nachgesagt einen bedeutenden Einfluss auf die heutige Zeichentrickkultur genommen zu haben, was wohl nicht zuletzt an den zur damaligen Zeit brillanten Animationen und den visuell-einzigartigen Hintergründen liegen mag, wie wir sie selbst heutzutage kaum im Kino zu sehen bekommen. Seit 2018 gibt es den Anime-Hit auch bei Netflix im Stream.

4. Dragonball Z: Resurrection F

Dragonball Z: Resurrection F
© KAZÉ

Für Dragon Ball-Fans ein Muss! In Dragonball Z: Resurrection F kehrt Bösewicht Freezer wieder einmal auf die Erde zurück, um Son Goku und seinen Freunden die Suppe zu versalzen – genauer gesagt: die Erde zerstören. Um diesen Plan zu vereiteln müssen die Saiyajins ans Limit ihrer Kräfte gehen und auch auf göttliche Macht ist unter anderem auszuweichen. Schaffen es Goku, Vegeta und co. das Universum erneut zu beschützen?

3. In This Corner of the World

In This Corner of the World
© Universum Anime

Das Historiendrama setzt zur Zeit des zweiten Weltkriegs an. Suzu Urano ist frisch mit ihrem Mann verheiratet und muss nun mit dem Leben in der Stadt Kure zurechtkommen. Allerdings stellt sich dies als nicht allzu einfach heraus, da auch ihre Heimat unter den Luftangriffen der Alliierten leidet. Doch obwohl sie stetig mit Verlusten und der unbarmherzigen Grausamkeit des Krieges konfrontiert wird, gibt sie die Hoffnung an ein glückliches Leben nicht auf.

Was als seelenruhiges Alltags-Abenteuer beginnt und anfangs ein wenig schwerfällig wirkt, nimmt im Laufe der Geschichte eine unerwartete Wendung. In This Corner of the World erinnert nicht nur an den älteren Anime-Kriegsfilm „Barfuß durch Hiroshima“, sondern bringt auch einen leichten „Ghibli-Touch“ mit sich, welcher wohl auf das atemberaubende Detailreichtum und die bezaubernden Zeichnungen zurückzuführen wäre. Eine selten gewagte Story wird hier mit Elementen der japanischen Zeichenkunst kombiniert und resultiert in eine der schönsten animierten Produktionen jemals.

2. Pokémon – Der Film: Du bist dran!

Pokémon – Der Film: Du bist dran!
© The Pokémon Company

Pokémon – Der Film: Du bist dran! wirft uns zurück in die Kindheit. Anlässlich des zwanzigjährigen Jubiläums des Franchise erzählt der 20. Polémon-Kinofilm nochmals von Ashs allererster Reise durch die Kanto-Region und orientiert sich daher an Ereignissen aus dem alten Anime. 2019 nahm auch Netflix den nostalgischen Streifen ins Sortiment auf und gibt den Fans der Taschenmonster damit die Gelegenheit die Anfänge des großartigen Abenteuers nachzuholen.

1. Your Name.

Your Name
© Universum Film

Mitsuha ist eine japanische Schülerin vom Land, die sich nach einem aufregenderen Leben, einem Leben in der Großstadt sehnt. Als sie eines Tages aufwacht, scheint sich ihr Wunsch erfüllt zu haben, denn plötzlich ist sie ein in etwa gleichaltriger Junge namens Taki aus Tokio. Auch er erwacht woanders, nämlich im Körper von Mitsuha. Während die Beiden versuchen den Alltag des jeweilig anderen zu meistern, hinterlassen sie sich Nachrichten, um herauszufinden wie es zu dieser verrückten Situation kommen konnte, bis ein unerwarteter Schicksalsschlag alles verändert.

Your Name ist einer dieser Filme, der einen einfach mit Faszination zurücklässt. In nur 107 Minuten geht der preisgekrönte und nebenbei auch erfolgreichste Anime-Film aller Zeiten ausgiebig auf die Hintergründe der Charaktere ein und bringt dabei auch eine Menge Details mit sich. Untermalt von flüssigen Animationen, Zeichnungen, von denen jeder Frame ein Kunstwerk sein könnte und wunderschöner Musik erzählt Your Name von einem der emotionalsten Anime-Abenteuer jemals. Für alle, die gerne mal ein Tränchen vergießen und Geschmack haben ist Makoto Shinkais facettenreiche Romantik-Geschichte genau das Richtige.

Über Shawn Fierce 450 Artikel
Mein Name lautet Shawn Fierce, seit 2018 agiere ich als Redakteur bei shonakid.de. Bei Fragen und Anregungen schreibt mir auf Twitter unter @shawnfiercy.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*