Wann startet Tokyo Ghoul Staffel 3 bei Netflix?

Wann startet Tokyo Ghoul Staffel 3 bei Netflix?
© Studio Pierrot

Im April letzten Jahres erschien die 3. Staffel von Tokyo Ghoul in Japan. Auf einen offiziellen Start beim Streaming-Riese Netflix, warten die Fans jedoch vergeblich.

Die dritte Staffel von Tokyo Ghoul basiert auf dem Manga Tokyo Ghoul:re von Sui Ishida. Dieser setzt die Geschichte fort und lüftet einige spannende Details, die uns in der Serie bislang vorenthalten wurden. Nachdem die ersten beiden Staffeln bereits vor mehreren Monaten bei Netflix gestartet sind, fragen sich Fans, wann nun auch die Fortsetzung erscheint.

 

Tokyo Ghoul Staffel 3: Kommt die Fortsetzung zu Netflix?

Momentan gibt es leider keine Informationen darüber, wann und ob Tokyo Ghoul:re jemals bei Netflix zu sehen sein wird. Allerdings stehen die Chancen mittlerweile gar nicht mal so schlecht, da der deutsche Free-TV-Sender ProSieben Maxx den Anime erst kürzlich in seinem Programm ausgestrahlt hatte. Eine deutsche Synchronisation gibt es also bereits.

Apropos Synchronisation: Wer die Serie hierzulande mit deutscher, sowie wahlweise japanischer Sprachausgabe im Stream sehen möchte, sollte bei Anime on Demand vorbeischauen. Dort findet ihr alle 24 Episoden in HD-Auflösung zu einem Preis von jeweils 0,99 Euro (leihen) oder 2,49 Euro (kaufen). Alternativ könnt ihr auch die DVD- und Blu-ray-Variante* oder den originalen Manga* auf Amazon bestellen.

Darum geht es in Tokyo Ghoul:re

Die Geschichte spielt etwa zwei Jahre nach den Ereignissen des vorherigen Protagonisten Ken Kaneki. Um alle in Tokio verbliebenen Ghule zu eliminieren, wurde eine neue Spezialeinheit der Polizei gegründet, deren Mitglieder durch eine Operation die Fähigkeiten eines Ghuls verliehen bekamen. Haise Sasaki, ein Ghul-Ermittler ersten Ranges ist der Anführer des Teams. Allerdings hat er nicht nur mit dem neu organisierten Feind, sondern auch mit den Dämonen seiner geheimnisvollen Vergangenheit zu kämpfen…

Über Shawn Fierce 685 Artikel
Mein Name lautet Shawn Fierce, seit 2018 agiere ich als Redakteur bei shonakid.de. Bei Fragen und Anregungen schreibt mir auf Twitter unter @shawnfiercy.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*