Death Note legal schauen: Alle Streaming-Möglichkeiten im Überblick

Death Note legal schauen: Alle Streaming-Möglichkeiten im Überblick
© Madhouse

Die Anime-Serie Death Note erzielte mit der Zeit einen unangefochtenen Kult-Status, der sogar bis nach Deutschland reicht. Trotz der großen Fangemeinde gibt es jedoch nur wenige Streaming-Dienste, die sie anbieten. Wir verraten euch, wo ihr das Katz-und-Maus-Spiel legal verfolgen könnt.

Im Jahr 2006 startete Death Note erstmals im japanischen Fernsehen. Danach erschienen unzählige Anime-, als auch Real-Filme sowie Veröffentlichungen im internationalen Raum.

Die Geschichte handelt von Light Yagami, einem hochintelligenten Schüler, der sein eigenes Leben als eine Art Farce betrachtet. Eines Tages entdeckt er zufällig ein mysteriöses Notizbuch namens Death Note, welches dem Besitzer die Macht gibt, jeden beliebigen Menschen zu töten. Nachdem Light aus Langeweile heraus von dem Buch mehrfach Gebrauch macht, werden auch die Polizei und der scharfsinnige Ermittler L auf seine Aktivitäten aufmerksam. Ein Spiel auf Leben und Tod beginnt – wer schafft es zuerst die wahre Identität des jeweils Anderen herauszufinden?

Light Yagami, Death Note
© Madhouse

Death Note im Stream: Hier könnt ihr die Anime-Serie legal schauen

Aktuell gibt es nur wenige Streaming-Dienste in Deutschland, die den Anime legal im Programm anbieten. Diese zwei Möglichkeiten stehen euch zur Verfügung:

Anime on Demand

  • Hier findet ihr alle 37 Folgen der Serie in wahlweise deutscher Sprachausgabe und im japanischen Originalton mit Untertiteln.
  • Fällig werden dabei für das Ausleihen einer Episode 0,99 Euro. Wenn ihr 2 Euro mehr auf den Tisch legt könnt ihr sie auch direkt für die Ewigkeit kaufen. Mit einem Abonnement bei der Plattform habt ihr für 10 Euro gleich Zugriff auf das ganze Repertoire.

Netflix

  • Seit geraumer Zeit bietet auch Netflix den Krimi-Thriller in voller Länge im eigenen Programm an.
  • Zur Verfügung stehen euch die Episoden, sobald ihr ein Netflix-Abonnement abgeschlossen habt, welches momentan für 7,99 Euro erworben werden kann.

YouTube

  • Selbst auf YouTube lassen sich vereinzelt Folgen von Death Note finden.
  • Für den kostenlosen Stream müsst ihr aber ein blaues Auge in Kauf nehmen. Bei dem Videoportal gibt es die Serie nämlich nur in niedriger Auflösung und mit schlechter Tonqualität zu sehen.
  • Außerdem besitzt YouTube auch keine Ausstrahlungslizenz für Death Note, was bedeutet, dass sich das Konsumieren zur Zeit in einer rechtlichen Grauzone befindet. Um die Macher zu unterstützen solltet ihr lieber auf die empfohlenen ersten beiden Optionen zurückgreifen.

Lust auf mehr Death Note? Dann könnt ihr euch beide Staffeln des Anime ganz einfach im DVD- und Blu-ray-Format auf Amazon* bestellen. Für die richtige Stimmung holt ihr euch noch ein stilechtes Notizbuch* dazu, dass sogar die Namen aller bisherigen Opfer von Light Yagami enthält.

*Die mit einem Sternchen versehen Produkte unterliegen dem Amazon-Partnerprogramm. Wenn ihr über diese Links etwas erwerbt, erhalten wir eine kleine Provision – euch kostet das keinen Cent mehr.

Über Shawn Fierce 685 Artikel
Mein Name lautet Shawn Fierce, seit 2018 agiere ich als Redakteur bei shonakid.de. Bei Fragen und Anregungen schreibt mir auf Twitter unter @shawnfiercy.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*