„Broly“ kehrt zurück im neuen „Dragon Ball Super“ Film

"Broly" kehrt zurück im neuen "Dragon Ball Super" Film

Bislang war unklar ob die Gerüchte der Erscheinung Brolys im neuen „Dragon Ball Super“-Film der Wahrheit entsprechen. Nun bestätigte Toei Animation am Montag jedoch tatsächlich das Debüt einer der beliebtesten Charaktere des „Dragon Ball“-Universums.

„Dragon Ball Super: Broly“ soll der Titel des 20. „Dragon Ball“ Films lauten und am 14. Dezember erstmals in den japanischen sowie parallel in einigen Kinos weltweit zu sehen sein.

Somit wird Broly zwar Canon, dennoch sollte beachtet werden, dass es sich bei diesem um einen Reboot handelt, was soviel wie eine abgewandelte Version des uns bekannten legendären Super Sayajin bedeutet. Wie Toriyama dies umsetzen wird ist bisher unsicher, wir hoffen jedoch auf einen gelungenen Charakter.

Der 20. Film der „Dragon Ball“-Saga setzt die Handlung nach dem Finale des Turniers der Kraft / Universal Survival Arc fort und fokussiert sich auf die Herkunft von Gokus Kraft sowie möglicherweise die Geschichte des ersten Super-Sayajin.

Akira Toriyama – der Schöpfer des Dragon Ball-Franchise, schreibt das Drehbuch und wird für die Charakterdesigns verantwortlich sein. Tatsuya Nagamine, welcher bereits an der Original Serie arbeitete, führt die Regie, während Toriyamas persönliche Wahl des Animators auf Naohiro Shintani (One Piece, TV) fiel. Der neue Film entsteht – wie gewohnt, im Filmstudio Tōei Animation.

Quelle: ANN, comicbook

Über Shawn Fierce 287 Artikel
Mein Name lautet Shawn Fierce, seit 2018 agiere ich als Redakteur bei shonakid.de. Bei Fragen und Anregungen schreibt mir auf Twitter unter @shawnfiercy.