One Piece bald auf Netflix streambar

Auf legalem Wege Anime Serien zu konsumieren erweist sich als äußerst mühselig oder kostspielig. Besonders dann, wenn aktuelle Episoden lediglich in japanischer Originalfassung zur Verfügung stehen und Lizenzen erst Jahre später durch Fernsehsender erworben werden. Jedoch könnte sich das bald ändern, jedenfalls für Fans der beliebten Serie „One Piece“.

 

One Piece im japanischen Netflix bereits erhältlich

Auf der japanischen Website zur Serie gaben die Produzenten bereits offiziell bekannt, dass sich der Serien-Anbieter Netflix bereits alle nötigen Lizenzen zur Ausstrahlung des Anime erworben habe. Schon bald wird One Piece also im japanischen Bereich auf Netflix in voller Länge zu streamen sein. Vorerst zwar nur in Japan doch eine Ausdehnung auf den amerikanischen sowie europäischen Markt wäre definitiv nicht auszuschließen. Dies wäre immerhin nicht der erste Test bezüglich des Netflix Anime-Sortiments. Bereits erschienene Serien wie „The Seven Deadly Sins“ oder „Fullmetal Alchemist“, deuten auf internationalen Erfolg der Anime Branche auf Netflix hin. Ein weiteres Indiz könnte der Fakt sein, dass Netflix im Laufe des Jahres 2018 ihr Repertoire auf 30 weitere Anime Serien erweitern möchte. Darunter könnten unter anderem Klassiker wie Dragonball, Naruto oder Bleach ebenso fallen, wie beliebte Anime der letzten Jahre.



Trotz der erfreulichen Neuigkeiten sollten dennoch keine voreiligen Schlüsse gezogen werden, schließlich steht ein weltweiter Starttermin genauso wenig fest wie ein garantierter Erfolg der Adaption im japanischen Bereich. Dennoch wäre dies ein großer Schritt für One Piece und die Etablierung des gesamten Anime Genres. Für One Piece Fans heißt es nun: Daumen drücken!

Über Shawn Fierce 339 Artikel
Mein Name lautet Shawn Fierce, seit 2018 agiere ich als Redakteur bei shonakid.de. Bei Fragen und Anregungen schreibt mir auf Twitter unter @shawnfiercy.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*