„Black Clover“-Anime erhält Fortsetzung über Herbst hinaus

"Black Clover"-Anime erhält Fortsetzung über Herbst hinaus

Fans gingen ursprünglich davon aus, dass nur wenige Episoden ausstünden, bis der „Black Clover“ Seabed Temple Arc und damit die 1. Staffel des Fantasy-Anime ein Ende findet. Falsch gedacht, wie eine Ankündigung seitens Crunchyroll nun klar machte.

Eigentlich sollte die Serie mit der 51. Episode pausiert werden, nun aber statt bis zur Sommer-Season, sich ebenfalls über den diesjährigen Herbst erstrecken. Wie viele weitere Folgen allerdings ausstehen ist bislang unklar. Crunchyroll bestätigte zudem, dass die 52. Folge, sowie die Kommenden ab Oktober zum Abruf bereits stehen.

Darum geht’s in „Black Clover“:

Asta und Yuno wurden einst gemeinsam bei einer Kirche ausgesetzt. Von Kindertagen an waren die beiden unzertrennlich, doch es entstand auch eine Rivalität. Einer von ihnen soll der nächste Zauberkönig werden, dass schworen sie sich und so war ihr Ziel klar. Während Yuno sich als Genie in den magischen Künsten entpuppte, war Asta unfähig, Zauber zu nutzen und er trainierte zum Ausgleich seinen Körper. Als Yuno ein mysteriöses Grimoire erhält, auf dem statt dem üblichen dreiblättrigen Kleeblatt ein vierblättriges abgebildet ist, und kurz darauf in große Gefahr gerät, offenbart sich auf einmal Astas wahre Kraft. Er erlangt das „Black Clover“-Grimoire der Anti-Magie. Mit demselben Ziel vor Augen, begeben sich die beiden Freunde und Rivalen auf die Reise. (Quelle: aniSearch)



„Black Clover“ ist eine Mangareihe des Autors Yuki Tabata, welche seit 2015 regelmäßig in Shueishas Shonen Jump Magazin erscheint und bislang 16 Ausgaben zählt. Das Animationsstudio Pierrot adaptierte diese – aufgrund hoher Popularität, schließlich 2 Jahre später als Anime.

Quelle: Crunchyroll

Über Shawn Fierce 314 Artikel
Mein Name lautet Shawn Fierce, seit 2018 agiere ich als Redakteur bei shonakid.de. Bei Fragen und Anregungen schreibt mir auf Twitter unter @shawnfiercy.