Berserk Reihenfolge: So schaut ihr den düsteren Anime-Klassiker richtig

Berserk Reihenfolge: So schaut ihr den düsteren Anime-Klassiker richtig
© Studio OLM

Die Anime-Adaption von Berserk ist Kult, aber ihre Reihenfolge leider etwas verwirrend. Wir geben euch einen Überblick zu den Serien und Filmen.

Mit seiner Manga-Reihe Berserk schuf Kentarō Miura im Jahr 1989 gewissermaßen den Wegbereiter für das Dark-Fantasy-Genre. Die blutigen Abenteuer des Schwarzen Schwerkämpfers „Guts“ inspirierten Videospiele wie „Dark Souls“ und wurden kurze Zeit später auch als Anime adaptiert – und zwar gleich mehrfach.

- Anzeige -

Die erste Adaption lief von 1997 bis 1998 in Serienform. Es dauerte über ein Jahrzehnt bis die nächste folgen sollte. Hierbei handelte es sich um eine Filmtrilogie, welche ausschließlich den Handlungsstrang „Das Goldene Zeitalter“ umsetzte und im Studio 4° entstand. Das Sequel dazu erschien dann 2016 und wurde wieder als Serie produziert. Bisher sind zwei Staffeln erschienen, die von Fans jedoch für ihre schlechten Animationen kritisiert werden.

Reihenfolge von Berserk ermöglicht zwei Handlungsstränge

Insbesondere Neueinsteiger sehen die Reihenfolge nur mit Verwirrung. Das liegt daran, dass der Anime-Klassiker in zwei Werke aufgeteilt werden muss. Die Serie von 1997 und die darauffolgenden Adaptionen sind getrennt zu betrachten. Demnach sieht die Aufteilung wie folgt aus:

1. Möglichkeit:

- Anzeige -
  • Berserk: The Sword-Wind Romance (Serie, 1997)

2. Möglichkeit:

  • Berserk – Das Goldene Zeitalter (Filmtrilogie, 2012)
  • Berserk (Serie, 2016)

Wo ihr Berserk im Stream sehen könnt, verraten wir euch hier. Falls ihr kein Problem mit Lesen habt, empfehlen wir aber auch den gleichnamigen Manga*, welcher als Vorlage fungiert und die Handlung aus der Sicht des Schöpfers erzählt. Zudem ist sie darin wesentlich detaillierter und natürlich völlig unzensiert.

Mehr zum Thema

Über tobson 1951 Artikel
Seit 2018 schreibe ich als Redakteur bei shonakid.de. Bei Fragen und Anregungen kontaktiert mich auf Twitter via @the_tobson

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


- Anzeige -
- Anzeige -