Akira-Regisseur möchte Filmklassiker als Anime-Serie umsetzen

Akira-Regisseur möchte Filmklassiker als Anime-Serie umsetzen
© TMS Entertainment

Der Anime-Klassiker Akira erhält eine Neuerverfilmung als TV-Serie. Leiter des Projekts ist niemand geringeres als der damalige Filmregisseur Katsuhiro Otomo.

Der Animefilm Akira aus dem Jahre 1988 gehört zweifelsohne zu den einflussreichsten Werken der japanischen Animationskunst. Nachdem der Klassiker durch die jüngstens von Warner Bros. angekündigte Live-Action-Adaption wieder in aller Munde ist, gibt der Regisseur Katsuhiro Otomo (Steamboy, Mushishi) den Fans nun einen weiteren Grund zur Freude. Mit einer TV-Serie möchte er Akira in neuem Glanz erstrahlen lassen.

 

Akira: Anime-Serie adaptiert den Manga

Wie unter anderem Anime News Network von der Anime Expo berichtet, soll sich die Handlung der kommenden Serie an der originalen Manga-Reihe orientieren und dementsprechend einige Story-Elemente abhandeln, die bisher nicht im Film zu sehen waren. Für die Umsetzung zeichnet sich das japanische Studio Sunrise verantwortlich.

Abgesehen davon erhält das Sci-Fi-Abenteuer am 24. April 2020 ein 4K-Remaster in Japan und den USA. Ob wir die hochauflösende Fassung dann auch in Deutschland kaufen können, ist bisher unklar. Aktuell steht bei uns nur die gewöhnliche DVD- und Blu-ray-Ausgabe* zur Verfügung. Sollten weitere Informationen folgen, halten wir euch selbstverständlich auf dem Laufenden.

Über Shawn Fierce 560 Artikel
Mein Name lautet Shawn Fierce, seit 2018 agiere ich als Redakteur bei shonakid.de. Bei Fragen und Anregungen schreibt mir auf Twitter unter @shawnfiercy.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*