Endlich: Realverfilmung des Anime-Klassikers Akira kommt, Starttermin steht fest

Endlich: Realverfilmung des Anime-Klassikers Akira kommt, Starttermin steht fest
© TMS Entertainment

Es scheint so, als würde der Traum vom Akira-Realfilm endlich wahr werden. Sogar einen Starttermin hat der Science-Fiction-Klassiker bereits.

Mit Akira kommt nach Ghost in the Shell und Alita: Battle Angel die nächste Manga-Realverfilmung auf die große Leinwand. Ein Projekt, für welches Warner Bros. schon im Jahr 2002 die Rechte erworben und eine Vielzahl an Regisseuren engagiert hatte. Nun ist es aber offiziell: Taika Waititi, der zuletzt an Thor 3: Tag der Entscheidung arbeitete, wird den Film in nicht allzu ferner Zukunft umsetzen.

- Anzeige -

Kinostart für Akira Live-Action-Film bekannt

Sicher, ganz glaubwürdig wirkt die Ankündigung nach knapp zwei Jahrzehnten des Hin und Hers noch nicht. Im Zuge der Umstände gibt es aber keinen Grund die versprochene Hollywood-Adaption anzuzweifeln, denn Akira hat bereits einen festen Starttermin – den 21. Mai 2021.

Damit überrundet die Science-Fiction-Geschichte nicht nur die eigene fiktive Zeit, in der sie spielt, um zwei Jahre, sondern bekommt auch harte Konkurrenz. John Wick – Kapitel 4 mit Keanu Reeves erscheint nämlich ebenfalls in diesem Jahr.

Umsetzung soll sich an Original-Manga orientieren

In einem Interview hatte Waititi bereits mehrere Fakten bestätigt. Zum Einen gibt es kein Whitewashing, desweiteren werde es sich bei seiner Adaption nicht um ein Remake des Anime-Films Akira handeln. Stattdessen plant der Regisseur dicht an dem Material von Katsuhiro Otomos sechsteiligem Cyberpunk-Manga zu bleiben.

- Anzeige -
Über tobson 1042 Artikel
Seit 2018 schreibe ich als Redakteur bei shonakid.de. Bei Fragen und Anregungen kontaktiert mich auf Twitter via @the_tobson

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


- Anzeige -