7 nervige Anime-Charaktere, die keiner mag

7 nervige Anime-Charaktere, die keiner mag

Wir alle haben unsere Lieblings Anime-Charaktere. Aber, wo viel Licht ist, ist auch viel Schatten; denn neben den altbekannten Favoriten, gibt es auch verhasste Personen, deren bloße Existenz so manch einem schon Kopfschmerzen bereitet. Insbesondere die 7 folgenden Charaktere sind weder lustig, noch cool oder interessant, sondern einfach nur nervig.

7. Kirito (Sword Art Online)

Kirito und Charaktertiefe sind zwei Dinge die einfach nicht zusammenpassen. Er wirkt wie ein 0815 Anime-Protagonist seinesgleichen und weist auch sonst keine besonderen Merkmale auf, die ihn zu einer interessanten Person machen könnten. Ja, im Grunde ist Kirito einfach langweilig.

6. Spandam (One Piece)

Wer mag schon Spandam? Der violetthaarige CP9 Chef neigt gerne mal zu Wutausbrüchen und Größenwahn, zieht aber – wenn es dann tatsächlich mal ernst wird, den Schwanz ein. Besonders die versehentliche Auslösung des Bustercalls, durch seine tollpatschige Art, sorgte für wenig Begeisterung bei den Fans. Zudem können nicht einmal Spandams persönliche Agenten ihn leiden, und das hat doch etwas zu bedeuten, oder?

5. Pilaf (Dragon Ball)

Was auch immer Pilaf tut, er verhaut es. Und das schlimmste daran, er macht es immer wieder. Der selbst ernannte Kaiser versucht alles um die Dragon Balls zu bekommen und stößt dabei immer wieder auf Goku und seine Freunde, was häufig in einem Disaster endet. Was sich erstmals vielleicht lustig anhört, wirkt auf Dauer ziemlich langweilig und sorgt für einen verdienten 5. Platz in dieser Liste.

4. Sakura Haruno (Naruto)

Sakuras Persönlichkeit ist das, was man als anstrengend bezeichnen würde. Nicht selten fiel sie ihrem Team zu Last und sorgte immer wieder für Probleme, was nicht zuletzt ihrem krampfhaften Verlangen nach Sasuke zu verdanken ist. Nichtsdestotrotz gibt es einige Bonuspunkte, da sie durch ihre medizinischen Fähigkeiten und den Kampf gegen Sasori, zumindest einen kleinen Nutzen aufwies.

3. Misa Amane (Death Note)

Für Light würde sie alles tun. Scheitert aber häufig, wenn es darum geht diesen zu unterstützen. Ihre naive und weniger intelligente Art sorgt für Kopfschmerzen und lässt das Meisterwerk „Death Note“ in schlechtem Licht dastehen. Misa Amane kann man einfach nicht mögen, egal wie sehr man es versucht.

2. Nina Einstein (Code Geass)

Als Nina Einstein einst von Prinzessin Euphemia gerettet wurde, vergöttert sie diese und bildet sich eine übernatürliche Bindung zu ihr ein. Seit der Ermordung Euphemias durch Zero, verfolgt Nina diesen um die Prinzessin zu rächen. Die psychopatische Wissenschaftlerin entwickelt später sogar eine Bombe, durch deren Explosion 25 Millionen Menschen sterben, nur um Zero eins auszuwischen.

1. Karin Uzumaki (Naruto Shippuden)

Wenn es nach Karin gehen würde, so bestünde die Welt nur aus Sasuke. Ihre wahnhafte Liebe zu Sasuke artet schon bald so aus, dass sie alles für ihn tun würde und – obwohl dieser ihre Gefühle nicht erwidert, selbst den Tod für ihn in Betracht zieht. Zudem sprechen Karins Fähigkeiten auch nicht gerade für sie und bringen ihren Liebhaber selbst, gerne mal in problematische Situationen.

Kennst du noch weitere nervige Charaktere, denen du einfach nichts abhaben kannst? Nutze die Kommentarfunktion und lass uns von deinen persönlichen Vorschlägen wissen.

Über Shawn Fierce 290 Artikel
Mein Name lautet Shawn Fierce, seit 2018 agiere ich als Redakteur bei shonakid.de. Bei Fragen und Anregungen schreibt mir auf Twitter unter @shawnfiercy.