Your Name: So erfolgreich lief der Anime-Film im deutschen Fernsehen

Your Name: So erfolgreich lief der Anime-Film im deutschen Fernsehen

Your Name erzielt nicht nur internationale Erfolge. Auch in Deutschland schlägt der Film im Fernsehen ein wie eine Bombe, und das zur schönsten Zeit im Jahr.

Wie wir bereits berichteten, feierte an Weihnachten der Anime-Film Your Name seine Premiere im deutschen Fernsehen. Der Free-TV Sender ProSieben Maxx hatte dafür den ersten Weihnachtstag festgelegt – eine gute Wahl wie sich herausstellte. Neben Ablegern der Detektiv Conan-Reihe, welche zur Mittagszeit Debüt feierten und den am Abend auftretenden Specials zu Ghost in the Shell, sorgte Your Name in der Primetime für ein absolutes hoch. Bis zu 240.000 Zuschauer erreichte der Anime-Film zwischendurch; ein Marktanteil von 1,9%. Doch wie konnte man so viele Menschen zum Einschalten bringen?

 

Your Name in den deutschen Twitter-Trends

Soziale Netzwerke genießen einen stetig wachsenden Einfluss in unserer Gesellschaft. So auch die Plattform Twitter, auf welcher Nutzer in Kurznachrichten mit bis zu 280 Zeichen ihre Meinung kundtun können. Anlässlich der Erstausstrahlung im deutschen TV feierte auch Your Name sehr viel Aufmerksamkeit im Netzwerk, sodass es der Film in Form eines Hashtags am ersten Weihnachtstag bei uns in die Twitter-Trends schaffte. Viele Nutzer berichteten davon, den Film live auf ProSieben Maxx zu verfolgen und regten weitere Personen dazu an, einfach mal einzuschalten. Vermutlich einer der Gründe, weshalb Makoto Shinkais Meisterwerk am 25. Dezember so viele Menschen erreichen konnte.

Wenn auch ihr Your Name kostenlos ansehen möchtet, dann bleiben euch noch 6 Tage bis der Film wieder aus der Mediathek von ProSieben Maxx verschwindet. Ansonsten erübrigt sich ebenso die Möglichkeit den Anime auf Amazon in DVD-Format zu kaufen*.

Habt ihr den Film bereits gesehen?

Über Shawn Fierce 503 Artikel
Mein Name lautet Shawn Fierce, seit 2018 agiere ich als Redakteur bei shonakid.de. Bei Fragen und Anregungen schreibt mir auf Twitter unter @shawnfiercy.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*