Super Mario Maker 2: Features und Release des Nintendo-Baukastens

Super Mario Maker 2: Features und Release des Nintendo-Baukastens
© Nintendo

Endlich können wir wieder unsere eigenen Level im beliebten Baukausten-Spiel kreieren. Ohne viel Wind zu machen, kündigte Nintendo am gestrigen Abend Super Mario Maker 2 für die Nintendo Switch an.

Mit Super Mario Maker erschuf Nintendo damals für die Wii U einen Baukasten im Stil des berühmten Jump-Run-Spiels, in welchem die Spieler ihre ganz eigenen Level erstellen konnten. Nun bestätigte der japanische Videospielhersteller einen Nachfolger auf den Markt zu bringen. Super Mario Maker 2 wird ausschließlich auf der Nintendo Switch spielbar sein und soll im Juni 2019 für die Konsole erscheinen. Mit inhaltlichen Infos hielt man sich bislang zurück, jedoch gewährt uns ein kurzer Teaser einen ersten Einblick auf die kommenden Tools und Features des Spiels.

 

Super Mario Maker 2 – Diese Features offenbart Nintendo

Wie schon der erste Teil spart auch Super Mario Maker 2 nicht an neuen Elementen und Features, die den Spaß am Level bauen versüßen. Im Nachfolger könnt ihr nun steile Hänge hinabrutschen und dabei Gegner aus dem Weg räumen. Neben einem Power-Up für das legendäre Katzen-Kostüm und einem Ausbau der Bewegungsfreiheit der Piranha-Pflanzen, werden ebenfalls weitere grafische Stile zur Verfügung gestellt – je nach Geschmack kann man jetzt mit dem 8-Bit Mario-Look bis hin zur 3D-Version spielen.

Über Shawn Fierce 765 Artikel
Mein Name lautet Shawn Fierce, seit 2018 agiere ich als Redakteur bei shonakid.de. Bei Fragen und Anregungen schreibt mir auf Twitter unter @shawnfiercy.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*