Shonen Jump startet riesigen Manga-Wettbewerb für ausländische Autoren

Shonen Jump startet riesigen Manga-Wettbewerb für ausländische Autoren
© Shueisha

Du möchtest selbst als Mangaka durchstarten? Dann ist der neue Wettbewerb der Shonen Jump deine große Chance.

Das Shonen Jump-Magazin aus Japan ist bekannt dafür, einige der berühmtesten Manga aller Zeiten zu veröffentlichen, darunter Werke wie One Piece, Dragon Ball und My Hero Academia. Seit 1968 erscheint wöchentlich eine aktuelle Ausgabe der beliebten Zeitschrift, die dann millionenfach gekauft wird. Dabei ist es mittlerweile Tradition geworden, immer wieder einen Manga-Wettbewerb für Leser und unbekannte Autoren zu starten, um neue Talente zu entdecken. Seit diesem Jahr können dort erstmals auch ausländische Mangaka teilnehmen.

- Anzeige -

Berühmte Namen in der Jury

Englisch, Spanisch, Koreanisch und Chinesisch sollen zugelassen werden, während japanische Autoren für dieses Jahr ausgeschlossen sind. Unter dem Namen des 100. Tezuka Manga Contest will sich die Redaktion der Shonen Jump diesmal nämlich einen besseren Blick über ausländische Talente verschaffen. Bewertet werden die eingereichten Werke von den größten Namen der Manga-Szene.

Dragon Ball’s Akira Toriyama, One Piece’s Eiichiro Oda, My Hero Academia’s Kohei Horikoshi, Slam Dunk’s Takehiko Inoue und Blue Exorcist’s Kazue Kato sitzen in der Jury. Einige der größten Mangaka aller Zeiten entscheiden also über die Nachwuchstalente des Jahres. Der 1. Platz erhält ein Preisgeld von 2 Millionen Yen (17.400 Euro) und wird in der Weekly Shonen Jump veröffentlicht. Für den 2. und 3. Platz gelten ebenso verlockende Gewinne.

Der Manga-Wettbewerb hat nach Aussagen der Shonen Jump schon einigen Nachwuchstalenten zum Weg der Selbstständigkeit verholfen. So ist das große Ziel des Awards, vor allem neue Manga bekannt zu machen, die zuvor keine Aufmerksamkeit erhalten haben. Wer selber gerne Manga zeichnet und seine Geschichte dort einreichen möchte, kann dies über die offizielle Webseite tun. Bis zum 1.9.2020 werden Einreichungen digital angenommen, dann wird entschieden.

- Anzeige -

Mehr zum Thema

Über albion 356 Artikel
Mein Name ist albion und ich bin der Administrator dieser Webseite. Ich kümmere mich um die Verwaltung, das Marketing und schreibe so gut es geht Artikel. Neben shonakid.de leite ich auch einen YouTube-Kanal, auf welchem ich regelmäßig Videos veröffentliche. Schau gerne mal vorbei, ich heiße dort genauso wie hier "albion".

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


- Anzeige -