Sekiro: Shadows Die Twice – Über 2 Millionen Einheiten in 10 Tagen verkauft

Sekiro: Shadows Die Twice: Über 2 Millionen Einheiten in 10 Tagen verkauft
© From Software / Activision

Der Publisher Activision gab kürzlich die Verkaufszahlen für das neue Action-Adventure-Spiel Sekiro: Shadows Die Twice bekannt und sieht sich mit dem Ergebnis mehr als zufrieden.

Sekiro: Shadows Die Twice lässt den Spieler in die Sengoku-Periode im alten Japan eintauchen, um als Shinobi einen Racheplan zu vollziehen. Diese Brutalität spiegelt sich auch in der Schwierigkeit des Spiels wieder, denn wie einige Spieler bereits schmerzlich erfahren mussten, ist das jüngste Werk der Dark Souls-Macher nicht gerade einfach. Diese hohen Anforderungen machen es aber nicht unbeliebt – im Gegenteil, das Spiel ist ein voller Erfolg.

Auch interessant: Mario Kart Tour: Nintendo verschiebt Release des Smartphone-Spiels

Sekiro ist ein Erfolg auf ganzer Linie

In einer Pressemitteilung hat Publisher Activision nun verraten, dass sich der Titel aus dem Entwicklerstudio From Software in weniger als zehn Tagen nach Release bereits über zwei Millionen mal verkauft hat. Desweiteren erhielt das Spiel auf Metacritic einen Score von 90, womit es den begehrten Must Play-Status erreichen konnte. An seinem Startwochende war Sekiro mit über 1,1 Milliarden gesehen Minuten außerdem sogar der meistgeschaute Titel bei Twitch.

„Die Fans haben Sekiro: Shadows Die Twice zu einem der unglaublichsten Spiele-Neuerscheinungen des Jahres 2019 gemacht. Das Spiel schlägt sich auf allen Plattformen gut und wir freuen uns über die permanente Unterstützung von Spielern und Kritikern. Es ist schön zu sehen, wie Fans es genießen, wenn sie die Herausforderungen meistern“, so die Vize-Präsidentin des Produktmanagements Michelle Fonseca.

Ein gutes Zeichen für alle Fans des Action-Adventures. Wer weiß, was nun der nächste Titel der Sekiro-Macher bereithält?

Über Shawn Fierce 501 Artikel
Mein Name lautet Shawn Fierce, seit 2018 agiere ich als Redakteur bei shonakid.de. Bei Fragen und Anregungen schreibt mir auf Twitter unter @shawnfiercy.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*