One Piece Stampede: Neue Folgen sind entscheidend für den Kinofilm

One Piece Stampede: Neue Folgen sind entscheidend für den Kinofilm
© Toei Animation / Eiichiro Oda

Der Start von One Piece Stampede, dem neuen Kino-Abenteuer der Strohhut-Piraten rückt immer näher. Zwei neue Anime-Episoden sollen uns auf die anstehenden Ereignisse vorbereiten.

Erst vor wenigen Wochen ist der neue Handlungsstrang in One Piece gestartet und schon folgt die erste Unterbrechung. Während uns in der letzten Episode noch ein kurzes Wiedersehen mit einem Fan-Liebling spendiert wurde, stehen die nächsten zwei Folgen ganz im Zeichen des neuen Kinofilms One Piece Stampede. Sie sollen uns inhaltlich bereits auf das kommende Abenteuer von Ruffy und Co. einstellen.

 

Zwei Special-Episoden für den neuen Film

Die erste Special-Episode, die am Sonntag im japanischen TV anlief, verdeutlicht, auf was sich Fans gefasst machen können. Den Start macht eine neue Version des aktuellen Openings, welches uns vorab einige exklusive Szenen aus dem Kinofilm zeigt.

In den neuen Folgen bekommen es Ruffy und seine Freunde mit einer Kopfgeldjäger-Bande und deren Anführer Cidre zu tun. Um den Schurken zu entkommen, verbrauchen sie jedoch den kompletten Cola-Vorrat ihres Schiffes. Damit sie wieder Treibstoff besorgen und weitersegeln können, müssen sie an einer unbekannten Insel an Land gehen. Was sie nicht wissen ist, dass dort bald das größte Piraten-Festival aller Zeiten stattfinden wird.

One Piece: Stampede bringt nicht nur haufenweise alte Bekannte zurück, sondern macht auch die Bühne frei für einen völlig neuen Bösewicht – den sogenannten schlimmsten Piraten der Welt Douglas Bullet. Dieser ist so stark, dass sich die Marine, Revolutionäre und Agenten der Weltregierung verbünden müssen, um ihn zu besiegen. Der Film startet am 9. August 2019 in den japanischen Kinos.

Über Shawn Fierce 592 Artikel
Mein Name lautet Shawn Fierce, seit 2018 agiere ich als Redakteur bei shonakid.de. Bei Fragen und Anregungen schreibt mir auf Twitter unter @shawnfiercy.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*