One Piece Stampede: Der erste richtige Trailer zu Monkey D. Ruffys größtem Kino-Abenteuer ist da!

One Piece Stampede: Der erste richtige Trailer zu Monkey D. Ruffys größtem Kino-Abenteuer ist da!
© Toei Animation / Eiichiro Oda / Shueisha

Zu dessen 20. Jubiläum kommt im Sommer 2019 mit One Piece Stampede, der nächste Film des beliebten Piraten-Franchise in die Kinos. Nun ist auch ein neuer Teaser-Trailer erschienen, welcher uns auf Großartiges hoffen lässt.

Im Rahmen des 20. Geburtstags der Strohhutbande im Fernsehen bekommen wir – die Fans, einen neuen Film präsentiert. Dieser trägt den Titel One Piece Stampede und entsteht direkt aus der Feder von Schöpfer Eiichiro Oda. Es soll sich dabei um den größten Kino-Hit der Piraten jemals handeln, doch um dieser Anforderung gerecht zu werden, muss auch viel geboten sein. Seht im ersten Trailer selbst, was mit Monkey D. Ruffys nächstem Abenteuer auf euch zukommen könnte.

One Piece Stampede lässt alle Piraten zusammenkommen

Fest steht wohl: One Piece Stampede ist nicht nur ein gewöhnlicher Nachfolger der vorherigen Filme, sondern viel eher eine Art Special. Das lässt sich spätestens dann erkennen, wenn man einen Blick auf die bisher veröffentlichte Story wirft.

 

„Willkommen zum Festival der Piraten von der ganzen Welt.“

Haufenweise Piraten, Marine-Soldaten und Revolutionäre werden dank eines großen Festivals aufeinander treffen. Logisch, denn immerhin dreht sich dieses auch um den sagenumwobenen Schatz des Piratenkönigs Gol D Roger. So sind augenscheinlich nicht nur bekannte Gesichter wie Eustass Kid, Sabo und Blackbeard, sondern auch ein Mann namens Douglas Bullet – ein angebliches Ex-Roger-Mitglied, mit von der Partie. Wie uns der Trailer zu erkennen gibt, könnte es sich bei ihm um den großen Antagonist des Films handeln.

In Japan wird der Film ab dem 9. August 2019 in den Lichtspielhäusern zu sehen sein. Wann er bei uns startet, ist bislang unbekannt.

Über Shawn Fierce 560 Artikel
Mein Name lautet Shawn Fierce, seit 2018 agiere ich als Redakteur bei shonakid.de. Bei Fragen und Anregungen schreibt mir auf Twitter unter @shawnfiercy.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*