One Piece-Macher bestätigen Pause: Der Wano Kuni-Arc muss warten

One Piece-Macher bestätigen Pause: Der Wano Kuni-Arc muss warten
© Toei Animation / Eiichiro Oda

Als Appetithäppchen für den kommenden Kinofilm One Piece Red unterbricht der Anime seinen aktuellen Handlungsstrang und startet in einen neuen Mini-Arc. Nun wissen wir endlich mehr darüber.

Nach drei Jahren erscheint im August 2022 mit One Piece Red der nächste Kinofilm aus dem Universum von Ruffy und seinen Freunden. Die Piraten dürfen darin ihr bisher musikalischstes Abenteuer erleben. Außerdem kehrt mit Piraten-Kaiser Shanks ein großer Fanliebling auf die Bildfläche zurück. Eine zentrale Rolle spielt auch dessen Tochter Uta, die als begnadete Sängerin gilt.

- Anzeige -

One Piece-Anime bringt Bonusfolgen mit eigenständiger Handlung

Im Wano Kuni-Arc geht es aktuell richtig zur Sache. Für Fans ist es daher fast schon ärgerlich, dass die Macher den Handlungsstrang pausieren, um drei Bonusepisoden zu veröffentlichen. Dieser Mini-Arc, in dem wohl Shanks und seine Tochter auftauchen werden, soll die Zuschauer auf den neuen Film heiß machen.

Die japanische TV-Ausstrahlung beginnt am 14. August mit der Folge „Red Hair Daugther!“, eine Woche später, am 21. August, erscheint dann „The Promise of a New Age! Luffy and Uta!“, während die letzte Episode mit dem Titel „The Legend of Red Hair!“ am 28. August ihre Premiere feiert. Hierzulande könnt ihr den Storybogen zeitgleich im Stream bei Crunchyroll sehen.

- Anzeige -

In den Genuss von One Piece Red kommen wir hingegen erst am 13. Oktober. Japaner können den Streifen bereits einige Wochen früher sehen. Die Handlung spielt auf der Musikinsel Elegia. Zivilisten, Marinemitglieder und Piraten strömen in Massen dorthin, um die beliebteste Sängerin und größte Diva der gesamten Welt, Prinzessin Uta, live zu erleben. Auch die Strohhüte sind vor Ort. Während des Konzerts kommt es zu einer schockierenden Enthüllung, denn Uta ist auch die Tochter des legendären Piraten Shanks!

Mehr zum Thema

Über tobson 2415 Artikel
Seit 2018 schreibe ich als Redakteur bei shonakid.de. Bei Fragen und Anregungen kontaktiert mich auf Twitter via @the_tobson

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


- Anzeige -
- Anzeige -