One Piece: Autor Eiichiro Oda verrät, wann die Reise endet

One Piece: Autor Eiichiro Oda verrät, wann die Reise endet

Seit über 20 Jahren begleiten wir Ruffy und seine Crew bei ihren spannenden Abenteuern auf der Grand Line. Doch selbst die längste Serie muss irgenwann enden. Nun packte Eiichiro Oda, der Autor hinter One Piece, aus und verriet, wann wir uns wohl von der Strohhutbande verabschieden müssen.

One Piece ist nicht nur die erfolgreichste Manga-Reihe aller Zeiten, sondern auch unglaublich lang. Mittlerweile zählt Eiichiro Odas durchgeknallte Piraten-Saga mehr als 900 Kapitel – mit rasch steigender Tendenz. Und obwohl Fans von dieser einzigartigen Serie gar nicht genug bekommen können, brennen sie darauf zu erfahren, was der versteckte Schatz Gol D. Rogers, das sagenumwobene One Piece ist, wie das Ende der Reise aussehen soll und wann es soweit sein wird, bis wir das letzte Kapitel lesen dürfen. Auf zumindest einen Teil dieser Fragen gab der Schöpfer des Werkes, wie Anime2You berichtet, in einem Interview kürzlich Auskunft.

Wie lange bleibt uns noch die Manga-Reihe?
© Toei Animation

Als Gast in einer japanischen Fernsehsendung stellte sich Oda brisanten Fragen bezüglich One Piece, worunter auch, wer hätte es gedacht, die Erkundigung nach dem Ende der Serie fiel. Lässig, wie er ist, verriet der Autor, wie er es schon in der Vergangenheit tat, ab welchem Punkt sich der Manga aktuell befinden würde. „Das Ende sei nah“ meinte er und fügte bei, dass etwa noch 100 Kapitel bis zur Vollendung ausstehen würden. Dies bedeutet konkret, dass die Manga-Reihe um Kapitel 1030 herum abgeschlossen sein wird, einer simplen Rechnung zufolge also in etwa zwischen dem Jahr 2021 bis 2022.

 

Das ist (nicht) das legendäre One Piece

Unzählige Mythen ranken sich um den Schatz des größten Piraten aller Zeiten, das One Piece. Während wir darüber spekulieren, was Gol D. Roger vor langer Zeit auf der Insel Raftel versteckte, hatte Eiichiro Oda schon zu seiner Schulzeit eine Vorstellung davon im Kopf. Im Zuge der TV-Show verriet er dies und ebenso, dass es sich bei dem One Piece nicht gar um Familie, Zusammenhalt oder Freundschaft handelt, da ihn so etwas nicht zufriedenstellen würde. Als Beispiel hierfür nimmt er das US-amerikanische Kinderbuch „Die Zauberer von Oz“, in welchem er die Tatsache, dass nach so einem langen Abenteuer das Abenteuer selbst zum Schatz gemacht wurde, als wirklich unbefriedigend empfand.

Was denkt ihr, ist das One Piece?

Über Shawn Fierce 482 Artikel
Mein Name lautet Shawn Fierce, seit 2018 agiere ich als Redakteur bei shonakid.de. Bei Fragen und Anregungen schreibt mir auf Twitter unter @shawnfiercy.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*