Netflix: Anime-Fans starten Petition um Cowboy Bebop-Realserie zu retten

Netflix: Anime-Fans starten Petition um Cowboy Bebop-Realserie zu retten
© Netflix

Netflix hat sich gegen eine Fortsetzung der Cowboy Bebop-Realserie entschieden. Eine Petition soll die Live-Action-Adaption nun retten.

Viele Jahre warteten Fans auf die Live-Action-Adaption zu Cowboy Bebop. Als die Serie dann am 19. November auf Netflix anlief, hagelte es nicht nur positives Feedback. Viele Zuschauer und Kritiker konnten der Neuauflage des Space Westerns nicht viel abgewinnen und bemängelten diese wegen ihres „billigen Looks“ und der „mangelnden Atmosphäre“. Nicht lange nach Release entschied sich Netflix dazu, keine zweite Staffel zu produzieren.

- Anzeige -

Petition: Fast 75.000 Unterschriften gesammelt

Die geringen Zuschauerzahlen in der zweiten Woche überzeugten Netflix von dem Misserfolg des Projekts. Ohne große Diskussionen strich man die Pläne für eine mögliche Fortsetzung. Einem gewissen Teil der Streaming-Fans gefiel das gar nicht. Rund 73.000 Menschen haben bereits eine Petition für die Produktion einer zweiten Cowboy Bebop Staffel unterschrieben.

Knackt die Petition die 75.000er Marke, gehört sie bereits zu einer der meist gezeichneten Petitionen auf change.org. Fans hoffen, dass Netflix im Zuge der Gegenbewegung eine Wideraufnahme der Realserie in Ansturm nimmt. Ob es dazu kommen wird, ist jedoch fraglich.

Schauspieler Mustafa Shakir erklärte zum Abbruch der Serie: „Was für eine coole Gelegenheit, oder?! Ich durfte Jet Black spielen. Ich werde niemals nicht er sein… sozusagen. Das ist episch für mich. Netflix tat alles dafür, dass diese Serie entstand. Sie standen uns wirklich zur Seite, als die Dinge schwierig wurden. Aber am Ende des Tages ist Business immer noch Business und das war ein großes Schiff, das viel Treibstoff brauchte.“

- Anzeige -

Weiter schreibt er über Instagram: „Vielleicht haben die „Hater“ und die Kritiker recht, vielleicht ist es doch nicht so gut, wie wir dachten. Alles was ich weiß ist, dass dieses Projekt unter den verrücktesten Bedingungen entstand und ich stolz darauf bin, dass wir es geschafft haben. Danke, dass ihr mit uns träumt. See you space cowboys.“

Mehr zum Thema

Über Florian Dausel 787 Artikel
Mein Name ist Florian Dausel und ich bin der Administrator dieser Webseite. Ich kümmere mich um die Verwaltung, das Marketing und schreibe so gut es geht Artikel.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


- Anzeige -
- Anzeige -