Mob Psycho 100: Warum ihr den lustigsten Anime des Jahres schauen solltet

Mob Psycho 100: Warum ihr den lustigsten Anime des Jahres schauen solltet

Vor wenigen Tagen startete die 2. Staffel des Comedy-Anime Mob Psycho 100 bei Crunchyroll. Warum ihr, solltet ihr noch keinen Blick in die Serie riskiert haben, einfach mal reinschauen müsst, verraten wir euch im Text.

Die Geschichte folgt dem Schüler Shigeo Kageyama, auch bekannt unter seinem Spitznamen Mob, der übernatürliche psychische Kräfte besitzt. Mob ist eine ruhige, zurückhaltende Person, weshalb er seine Fähigkeiten auch in der Öffentlichkeit unter Verschluss hält. Wenn allerdings seine Emotionen überkochen und er ein Level von 100% erreicht, geraten seine Kräfte außer Kontrolle. Sein Mentor und selbsternanntes Medium Arataka Reigen macht sich dies zunutzen, indem er Mob für sein Geschäft als Geistervertreiber missbraucht. Doch eigentlich möchte Mob nur das Leben eines gewöhnlichen Schülers führen.

Mob Psycho 100 nimmt sich selbst nicht ernst

Solltet ihr es noch nicht wissen, Mob Psycho 100 stammt von ONE, dem selben Autor, der auch One Punch Man kreierte. Demnach lässt sich schon vermuten in welche Richtung sich die Serie bewegt – Mob Psycho 100 nimmt sich selbst nämlich überhaupt nicht ernst. Diese Tatsache sorgt immer wieder für unerwartete Lacher, zum Beispiel wenn Mob seinem Gegner, welcher plant ihn zu töten, einfach mal die perfekte Frisur zerstört. Grundsätzlich stößt man in Situationen, in denen eigentlich nicht zu spaßen wäre, auf urkomische Twists, mit denen man, aufgrund ihrer durchgeknallten Absurdität, kaum hätte rechnen können.

 

Charaktere wie in Mob Psycho 100, gibt es nur in Mob Psycho 100

Nicht zuletzt sind die einzigartigen Charaktere der Serie ein Grund dafür, weshalb Mob Psycho 100 so lustig ist. Denn abgesehen davon, dass Mob das totale Gegenteil eines typischen Anime-Protagonisten darstellt, glänzen viele weitere Persönlichkeiten in ihrer ungewöhnlichen Rolle. So haben wir zum einen Mobs Mentor Reigen, zu welchem der junge Schüler mit Begeisterung aufsieht. Dabei ist Reigen eigentlich nur ein Betrüger, der vorgibt psychische Kräfte zu besitzen und für sein Geschäft auf Mobs Fähigkeiten angewiesen ist. Diesem gibt er allerdings nur einen, wenn überhaupt, kleinen Lohn und auch sonst ist der selbsternannte Exorzist ein äußerst selbstgefälliger Mensch.

Reigen, Mob Psycho 100
© Bones

Ein ebenfalls wichtiger Mitstreiter von Mob ist der Geist Grübchen, welcher nachdem er von diesem besiegt wurde, versucht seine alten Kräfte irgendwie zurückzuerlangen. Zwar ist sein Charakter ziemlich durchtrieben und ebenfalls nur darauf aus, von dem Mittelstufenschüler zu profitieren, versucht aber dennoch ihm mit mehr oder weniger entscheidenden Ratschlägen zu helfen. Seine urkomischen Kommentare setzen in jeder Situation nochmal einen oben drauf.

Wer sich auf der Suche nach einem Anime zum Lachen befindet, dem können wir Mob Psycho 100 nur ans Herz legen. Aktuell könnt ihr die komplette erste Staffel bei Crunchyroll schauen oder per DVD und Blu-ray über Amazon bestellen*.

Wie gefällt euch Mob Psycho 100?

Über Shawn Fierce 627 Artikel
Mein Name lautet Shawn Fierce, seit 2018 agiere ich als Redakteur bei shonakid.de. Bei Fragen und Anregungen schreibt mir auf Twitter unter @shawnfiercy.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*