„Jump Force“: Yugi aus „Yu-Gi-Oh!“ tritt dem Kampf bei

"Jump Force": Yugi aus "Yu-Gi-Oh!" tritt dem Kampf bei

Zeit für ein Duell! Nach Ankündigung großer Anime-Ikonen wie Ruffy aus „One Piece“ oder Gon Freeccs aus „Hunter x Hunter“, bestätigte das kommende Crossover-Kampfspiel „Jump Force“ nun auch Yugi aus „Yu-Gi-Oh!“ als spielbaren Charakter.



Welche Fähigkeiten und welchem Kampfstil Yugi sich annehmen wird, ist bislang unklar, soll aber laut Bandai Namco noch in naher Zukunft bekannt gegeben werden. Folgt man den darauffolgenden Worten des Studios, so wird dessen Auftritt im Spiel sich ungefähr so anhören:

„Yu-Gi-Oh! ‚S Geschichte spielt in einer Welt, in der ein Kartenspiel: Duell Monsters, einen der größten Aspekte des täglichen Lebens darstellt. Das Spiel kann seinen Champions Glück und den weniger Glücklichen den Tod bringen . “

„Yugi Muto ist ein eher einsamer Junge, der nicht gerade mit Talent beim Kartenspiel Duel Monsters gesegnet wurde. Erst nachdem er das Millennium Puzzle löst, wird er unfreiwillig Wirt von Yami Yugi, dem Geist eines verstorbenen Pharaos. Mit seiner Hilfe schafft es Yugi, der größte Duel Monsters Champion zu werden.“

„Jump Force“ ist ein 3D-Kampfspiel des japanischen Entwicklers Spike Chunsoft – der unter anderem Spiele wie die erfolgreiche Dragon Quest-Reihe, Mario & Sonic bei den olympischen Winterspielen oder das vor Kurzem erschienene One Piece: Burning Blood hervorbrachte, welches 2019 für die PlayStation 4, Xbox One und den PC via Steam erscheinen soll.



Bandai Namco erklärt die Geschichte des Spiels wie folgt: “Universen kollidieren und transportieren Manga Helden sowie Bösewichte in die uns bekannte Realität. Massive Schlachten füllen epische Schauplätze, guter und böser Auseinandersetzungen, während das Schicksal der Menschheit am seidenen Faden hängt.“

-> Jetzt Jump Force vorbestellen

Quelle: ANN

Über Shawn Fierce 290 Artikel
Mein Name lautet Shawn Fierce, seit 2018 agiere ich als Redakteur bei shonakid.de. Bei Fragen und Anregungen schreibt mir auf Twitter unter @shawnfiercy.