Goblin Slayer: Fortsetzung des brutalen Fantasy-Anime hat einen Starttermin

Goblin Slayer: Fortsetzung des brutalen Fantasy-Anime hat einen Starttermin
© White Fox

Im vergangenen Jahr löste die brutale Anime-Serie Goblin Slayer eine große Kontroverse aus. Nichtsdestotrotz soll das dunkle Fantasy-Abenteuer nun die Kino-Leinwand erobern.

Vor circa einem Jahr startete die Anime-Serie Goblin Slayer im japanischen TV. Allerdings sorgte der Anime schon mit seiner ersten Episode für eine Kontroverse, wegen einer Vergewaltigungs-Szene, welche einen Shitstorm in den sozialen Netzwerken mit sich zog. Und dennoch: Im kommenden Jahr erscheint das nächste Kapitel des Goblin Slayers in den japanischen Kinos.

 

Goblin Slayer-Fortsetzung startet 2020 im Kino

Wie unter anderem Comicbook berichtet, bekam die Rückkehr des Goblin hassenden Ritters bereits einen festen Starttermin. Demnach hört das nächste Kapitel der Reihe auf den Namen Goblin Slayer: Goblins Crown und soll am 1. Februar 2020 in den japanischen Kinos anlaufen. Unten seht ihr einen ersten Teaser-Trailer, welcher mit dem Startdatum enthüllt wurde.

Darum geht’s in Goblin Slayer

Nicht die Welt retten möchte der mysteriöse Ritter, der sich selbst der Goblin Slayer nennt – er hat es ausschließlich auf die fiesen kleinen grünen Monster abgesehen, die Dörfer überfallen, morden und sich an Frauen vergehen. Obwohl die Goblins in der Nahrungskette ganz unten stehen und deshalb oft von hochrangigen Helden ignoriert werden, stellen sie eine Bedrohung für die Bewohner des Landes dar. Der Goblin Slayer macht es sich zur Aufgabe jeden einzelnen Goblin zu vernichten und begibt sich dafür auf eine Reise, auf welcher sich ihm nach und nach neue mutige Abenteurer anschließen.

Goblin Slayer: Goblins Crown startet am 1. Februar in den japanischen Kinos. Über einen deutschen Erscheinungstermin ist bislang nichts bekannt.

Jetzt kaufen*

Über Shawn Fierce 649 Artikel
Mein Name lautet Shawn Fierce, seit 2018 agiere ich als Redakteur bei shonakid.de. Bei Fragen und Anregungen schreibt mir auf Twitter unter @shawnfiercy.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*