Fairy Tail erscheint im deutschen Fernsehen

Kurz vor Release der finalen Staffel in Japan, soll die beliebte Fantasy-Animeserie „Fairy Tail“ nun auch im deutschen Free-TV erscheinen. Ab Ende Mai wird die Serie regelmäßig im Programm des Senders „ProSieben Maxx“ zu sehen sein.

Laut dem Sender seien insbesondere Fans der beliebten Fantasyreihe die Auslöser für den nun anstehenden Release. Kein Wunder – immerhin genießt Fairy Tail nicht nur im Inland großes Ansehen, mit über 3 Millionen Manga-Verkäufen steht die wortgetreue „Märchenserie“ auf Platz 17 der Weltrangliste. Besonders zum Auftakt der achten, abschließenden Staffel, werden diese Zahlen wohl noch weiter in die Höhe schießen. Vermutlich einer der Gründe für die Lizenzierung, seitens des Publishers „KAZÉ“.

Für Fans hat sich das lange Warten gelohnt. Vom 30. Mai an wird Fairy Tail jeden Wochentag um 17:10 Uhr ausgestrahlt werden, mit jeweils einer Folge pro Tag. Wem die Zeit dazu fehlt, steht offen sich in der Mediathek des Senders jede einzelne Folge, nach der offiziellen TV-Ausstrahlung, im Nachhinein anzusehen. Wie viele Folgen nun noch lizenzfrei stehen, wurde bisher leider nicht bekannt gegeben, mit einer Staffel wäre vermutlich mindestens zu rechnen.

Worum geht es?

Im Königreich Fiore ist Magie allgegenwärtig. Die stärksten Magier finden sich in Gilden zusammen, die für Geld allerhand Aufträge erledigen. Fairy Tail ist die berüchtigtste dieser Gilden – nicht nur aufgrund der Stärke ihrer Mitglieder, sondern wegen des schieren Ausmaßes an Zerstörung, das sie bei ihrer Arbeit hinterlassen.

Die junge Magierin Lucy reißt von zu Hause aus, um Fairy Tail beizutreten. Schon bald bildet sie ein Team mit dem hitzköpfigen Dragonslayer Natsu und seiner fliegenden Katze Happy. Gemeinsam mit Eismagier Gray und Waffenmagierin Elsa begeben sie sich auf eine epische Abenteuerreise …

Beschreibung von: KAZÉ

Kaufempfehlung*

* Links die mit diesem Stern markiert wurden, unterliegen dem Partnerprogramm von Amazon.

Über Shawn Fierce 313 Artikel
Mein Name lautet Shawn Fierce, seit 2018 agiere ich als Redakteur bei shonakid.de. Bei Fragen und Anregungen schreibt mir auf Twitter unter @shawnfiercy.