Charlotte Staffel 2: Wie stehen die Chancen auf eine Fortsetzung?

Charlotte Staffel 2: Wie stehen die Chancen auf eine Fortsetzung?
© P.A. Works

Die Anime-Serie Charlotte endete vor circa 4 Jahren mit nur einer einzigen Staffel. Wie hoch die Chancen aktuell auf eine Fortsetzung stehen, erfahrt ihr hier.

Die Geschichte von Charlotte dreht sich um den Teenager Yuu Otosaka, der eigentlich ein recht gewöhnliches Leben als Oberschüler führt. Zumindest dann, wenn man von seinen übersinnlichen Fähigkeiten absieht, die es ihm erlauben sich für kurze Zeit in die Körper anderer Personen zu begeben. Als eines Tages jedoch die ebenfalls mit derartigen Kräften gesegnete Nao vor ihm auftaucht und ihm anbietet eine Schule mit weiteren solcher begabten Schüler zu besuchen, ändert sich alles für ihn.

 

Charlotte Staffel 2: Sind weitere Folgen möglich?

Für Fans sieht es bislang leider nicht sehr gut aus. Seit dem Ende der ersten Staffel im September 2015 kündigten die Verantwortlichen keine Neuigkeiten zu einer möglichen Fortsetzung des Anime an. Desweiteren lässt der Inhalt der letzten Folge nicht gerade sonderlich viel Spielraum frei, um die Story irgendwie weiterführen zu können.

Die Geschichte scheint also abgeschlossen zu sein, aber wie sieht es mit Spin-Offs aus? Das letzte und einzige Special, welches zur Serie erschien, hört auf den Titel Charlotte: Starke Persönlichkeiten und wurde im Jahr 2016 veröffentlicht. Dabei handelt es sich allerdings nicht um ein Sequel, sondern lediglich um eine 20-minütige Bonusfolge zur ersten Staffel, die keine weiterführenden Ereignisse beinhaltet.

In Anbetracht der Tatsachen halten wir es für sehr unwahrscheinlich, dass Charlotte eine zweite Staffel erhält. Wer trotzdem noch einmal in den Anime hineinschauen möchte, kann auf Netflix alle bisherigen Episoden im Stream nachholen oder auf Amazon die DVD- und Blu-ray-Fassung kostengünstig bestellen.*

Über Shawn Fierce 533 Artikel
Mein Name lautet Shawn Fierce, seit 2018 agiere ich als Redakteur bei shonakid.de. Bei Fragen und Anregungen schreibt mir auf Twitter unter @shawnfiercy.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*