Bald auf Netflix: 3 Anime-Filme im Studio Ghibli-Stil

Bald auf Netflix: 3 Anime-Filme im Studio Ghibli-Stil
© Studio Ponoc

Die Kurzfilmsammlung Modest Heroes stammt von ehemaligen Mitarbeitern des renommierten Studio Ghibli. Nun sicherte sich Netflix die Lizenz an den Anime-Geschichten.

Im Sommer 2018 veröffentlichte Studio Ponoc – ein Animationsstudio mit ehemaligen Mitarbeiten des beliebten Studio Ghibli, als eines ihrer ersten Werke die Film-Anthologie Modest Heroes. Wie ein Eintrag im Katalog von Netflix jetzt verrät, sollen die drei Kurzgeschichten à 20 Minuten ab dem 6. September auch beim Streaming-Anbieter erscheinen. Ob dabei eine deutsche Synchronisation oder nur der japanische Originalton mit Untertiteln zur Verfügung steht, ist bisher nicht bekannt.

Die Sammlung besteht aus drei Filmen, von denen jeder jeweils von einem anderen Regisseur produziert wurde:

  • Kanini & Kanino – Hiromasa Yonebayashi: Die Geschichte handelt von zwei Krabbengeschwistern, welche sich auf eine gefährliche Reise begeben, um ihren verschollenen Vater zu finden.
  • Life Ain’t Gonna Lose – Yoshiyuki Momoese: Shun ist mit einer tödlichen Allergie gegen Eier geboren. Die Familie achtet sehr darauf, ihn zu schützen, während seine Mutter versucht ihre Karriere als professionelle Tänzerin aufrechtzuerhalten. Eines Tages isst Shun jedoch etwas, das ihn unwissentlich gefährdet.
  • Invisible – Akihiko Yamashita: Ein unsichtbarer Mann hat Schwierigkeiten ein gutes Leben zu leben, bis er eines Tages die Chance bekommt, ein echter Held zu sein.

Trailer

Über tobson 1042 Artikel
Seit 2018 schreibe ich als Redakteur bei shonakid.de. Bei Fragen und Anregungen kontaktiert mich auf Twitter via @the_tobson

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


- Anzeige -