4 Gründe wieso du Megalo Box schauen solltest

Megalo Box ist ohne Zweifel einer der besten Anime der Spring Season 2018, und trotzdem immer noch vergleichsweise unbekannt. Dabei gibt es so viele Gründe, alles stehen und liegen zu lassen, um sofort mit der Serie zu beginnen. Hier folgen nur 4 der zahlreichen Argumente, wieso du Megalo Box unmittelbar anschauen solltest.

 

Grund 4: Old School Zeichenstil

In den ersten Minuten des Anime, werden sich die meisten wohl gedacht haben: „Warte mal, ist das überhaupt noch Anime?“ und das aus einem ganz bestimmten Grund – dem Zeichenstil. Denn Megalo Box wirkt in dieser Hinsicht ganz und gar nicht normal, aber auf einer positiven Ebene. Nimmt man den „Artsyle“ nämlich genauer unter die Lupe, fällt einem auf, dass dieser alten Anime wie „Cowboy Bepop“ oder „Samurai Champloo“ stark ähnelt, was verdammt nochmal erfrischend ist, wenn man bedenkt, dass diese meisten Zeichenstile heutzutage kaum noch einzigartig sind. Zudem wirkt die Atmosphäre dadurch gleich zehnmal realistischer sowie vertrauter, und selbst verarmte und heruntergekommene Areale erscheinen in neuem Glanz.

 

Grund 3: Einzigartige Charaktere

Nur wenige Serien schaffen es, Story und Charaktere so grandios miteinander harmonieren zu lassen. Und bei Megalo Box muss man einfach zugeben: Die Charaktere und besonders der Protagonist sind einzigartig. Das liegt wohl daran, dass man die Beweggründe und Ziele von Personen wie Joe aka Junk Dog, ab der ersten Folge perfekt nachvollziehen kann. So fiebert man bei jedem einzelnen Kampf mit und hofft von ganzem Herzen, dass der Sieg schnell eintritt. Auch ist das Handeln der Charaktere weniger „Anime typisch“ und verblüffend realistisch, wenn man bedenkt, dass Geld auch in der Welt von Megalo Box eine prägnante Rolle spielt. Hinzu kommt, dass Gefühle wie bsp. Angst ausführlich thematisiert und bekämpft werden müssen und nicht wie bei vielen Shonen komplett ausgeblendet werden.

 

Grund 2: Gears

Es gibt zahlreiche Anime die sich mit dem Thema „Boxen“ auseinandersetzen und Werke wie Hajime no Ippo, die dadurch einen gigantischen Erfolg einfuhren – also was macht Megalo Box in dieser Hinsicht so speziell? Es sind wohl die sogenannten Gears, mechanische Ausrüstungen, welche Geschwindigkeit und Stärke des Trägers erhöhen, die den Matches einen gewissen Touch verleihen. So wird ein gewöhnlicher Kampf im Ring schnell zu einem Spiel auf Leben und Tod, dass nur der bessere gewinnen kann. Durch dieses Feature wird jedes Duell im Turnier zu einem wahren Highlight, auch weil alle Kampfszenen schlicht und ergreifend genial animiert sind, geschmückt mit Funken, die buchstäblich jede Sekunde in der Luft verglühen.

 

Grund 1: Soundtracks

Ein wenig beachteter aber doch wichtiger Punkt, ist die musikalische Untermalung der Serie. Bei Megalo Box hören wir Soundtracks, wie sie eigentlich für jeden Anime selbstverständlich sein sollten. Denn neben dem wunderschönen Opening und gleichermaßen gutem Ending, überzeugt die Serie mit einem ganz eigenen Stil, der genauso taktvoll wie episch ist und die Atmosphäre ausgezeichnet wiederspiegelt. Außerdem taucht in einer Episode sogar ein japanischer Rap Part auf, welcher sich erstaunlicherweise gar nicht schlecht anhört.

Über albion 55 Artikel
Mein Name ist albion und ich bin der Administrator dieser Webseite. Ich kümmere mich um die Verwaltung, das Marketing und schreibe so gut es geht Artikel. Neben shonakid.de leite ich auch einen YouTube-Kanal, auf welchem ich regelmäßig Videos veröffentliche. Schau gerne mal vorbei, ich heiße dort genauso wie hier "albion".