Pokémon Meisterdetektiv Pikachu: Ryan Reynolds leakt seinen Film selbst und trollt die Fans

Pokémon Meisterdetektiv Pikachu: Ryan Reynolds leakt seinen Film selbst und trollt die Fans
© Warner Bros.

Auf Youtube kann man jetzt angeblich den kompletten Pokémon: Meisterdetektiv Pikachu-Film vorab sehen. Dabei handelt es sich bei dem „Leak“ lediglich um einen weiteren Gag von Schauspieler Ryan Reynolds.

Es passiert nicht selten, dass im Netz die ein oder andere Episode einer Serie oder gar ein Spielfilm in voller Länge geleakt werden. So macht aktuell auf Youtube ein Video die Runde, welches sich als den Pokémon: Meisterdetektiv Pikachu-Film in voller Länge ausgibt.

Was zu Beginn allerdings noch dank Warner Bros.- und Legendary-Einspieler ziemlich glaubwürdig aussieht, entpuppt sich schnell als plumper Scherz. Anstatt des fast zweistündigen Kino-Abenteuers bekommen wir in dem Video nämlich bloß ein ewig tanzendes Pikachu zu sehen, welches scheinbar auf die Musik der 80er Jahre abfährt. Für den echten Film müssen uns nach wie vor bis zum 10. März gedulden.

Auf Youtube schwingt der gelbe Detektiv gerne das Tanzbein
© Warner Bros.
 

Pokémon Meisterdetektiv Pikachu: Ryan Reynolds‘ Marketing-Gag geht viral

Hochgeladen wurde der Clip vermutlich von Ryan Reynolds und Warner Bros. selbst. Über Twitter teilte der Schauspieler diesen immerhin und außerdem lässt sich in den ersten Minuten ein Wasserzeichen mit seinen Initialen finden. Abgesehen davon funktioniert der Marketing-Streich äußerst gut, denn das Video mit dem Titel „POKÉMON Detective Pikachu: Full Picture“ verzeichnet auf Youtube bereits über 7 Millionen Aufrufe – mit steigender Tendenz.

Generell scheint die Werbung für den Film bei Pokémon-Fans positiv anzukommen. Zuletzt polarisierte erst ein Trailer, welcher uns die wundervolle Welt der Trainer & ihrer flauschigen Begleiter präsentierte. Davor veröffentlichte Ryan Reynolds ein exklusives Casting mit den Taschenmonstern.

Über Shawn Fierce 482 Artikel
Mein Name lautet Shawn Fierce, seit 2018 agiere ich als Redakteur bei shonakid.de. Bei Fragen und Anregungen schreibt mir auf Twitter unter @shawnfiercy.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*