Pokémon GO: Polizei kontrolliert Fahrer, der auf acht Smartphones gleichzeitig spielt

Pokémon GO: Polizei kontrolliert Fahrer, der auf acht Smartphones gleichzeitig spielt
© Niantic

Pokémon GO kann süchtig machen. Ein Autofahrer aus den USA trieb es mit seiner Spielfreude nun allerdings etwas zu weit.

Am Steuer eines Fahrzeuges Pokémon GO zu spielen, ist garantiert keine gute Idee. Schließlich macht selbst das Smartphone-Spiel im Wartebildschirm regelmäßig darauf aufmerksam und auch sonst reicht meistens der gesunde Menschenverstand aus, um das zu verstehen. Nichtsdestotrotz gibt es immer wieder Spieler, die diese Regel missachten, wie nun auch ein Mann aus den USA.

- Anzeige -

Fahrer mit mehreren Smartphones erwischt

Auf Twitter teilte Trooper Rick Johnson, ein Officer der Washington State Patrol, ein verrücktes Bild. Dazu schrieb er, dass sein Kollege einen Autofahrer ansprach, der am Straßenrand stand. Zu sehen ist, wie der Fahrer ein Schaumstoffkissen als Halterung für acht Handys gebaut hat, auf all denen gleichzeitig Pokémon GO gespielt wurde. Offenbar versuchte er in diesem Moment das legendäre Pokémon Rayquaza zu fangen.

Eine Strafe gab es nicht: Da der Spieler nicht beim fahren erwischt wurde, sondern nur am Straßenrand stand, konnte er mit einer Verwarnung davon kommen. Nachdem der Officer ihn darauf hinwies, dass er die acht Smartphones auf den Rücksitz legen sollte, zeigte er sich einsichtig. Ob das den ambitionierten Spieler tatsächlich vom weiteren Zocken während der Fahrt abhält, sei mal dahingestellt.

Über tobson 1007 Artikel
Seit 2018 schreibe ich als Redakteur bei shonakid.de. Bei Fragen und Anregungen kontaktiert mich auf Twitter via @the_tobson

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


- Anzeige -