Old School-Anime „Eureka Seven“ zukünftig auf ProSieben MAXX

Old School-Anime "Eureka Seven" zukünftig auf ProSieben MAXX

Der deutsche Fernsehsender ProSieben MAXX bestätigte heute den kommenden Start des 13 Jahre alten „Eureka Seven“-Anime, welcher die erste Staffel „Fairy Tail“ ablösen soll.

Die Mecha-Serie erscheint ab dem 6. August um 17:00 regelmäßig von Montag bis Freitag auf ProSieben MAXX und wird anschließend Folgenweise, für 7 Tage in deren Mediathek abrufbar sein.

Der Anime entstand im Studio Bones unter Regie von Tomoki Kyoda, welcher sich bereits an Projekten wie „Fullmetal Alchemist“ und „Darker than Black“ beteiligte. Die Charakterdesigns übernahm Ken’ichi Yoshida während Naoki Sato die Musik komponierte. Raul Richter synchronisierte Protagonist Renton Thurston im Jahr 2007 auf Deutsch.

Darum geht’s in „Eureka Seven“:

Der Junge Renton Thurston ist der Sohn von Adrock Thurston, der die Menschheit vor einer Katastrophe bewahrte und als Held gefeiert wird. Rentons Vater kam dabei jedoch ums Leben, was für ihn eine ziemliche Last ist, die er gar nicht tragen will. Er lebt bei seinem Großvater Axel Thurston, der als Mechaniker arbeitet und eine Werkstatt besitzt. Sein Großvater erwartet von ihm, dass er auch Mechaniker wird, um später einmal die Werkstatt zu übernehmen. Renton hat aber andere Pläne. Er möchte mit seinem Board, auf den sogenannten Trapar-Wellen, durch die Luft reiten, wie sein großes Vorbild Holland. Dieser ist der Anführer einer Rebellengruppe namens Gekkostate, die mit ihrem Flugschiff Gekko-Go, die Lüfte unsicher machen. Eines Tages stürzt ein durch die Luft surfender Mech in die Werkstatt, der von einem Mädchen mit dem Namen Eureka gesteuert wird… (Quelle: aniSearch)

Über Shawn Fierce 314 Artikel
Mein Name lautet Shawn Fierce, seit 2018 agiere ich als Redakteur bei shonakid.de. Bei Fragen und Anregungen schreibt mir auf Twitter unter @shawnfiercy.