„My Hero One’s Justice“ stellt Superschurke All For One als spielbaren Charakter vor

"My Hero One's Justice" stellt Superschurke All For One als spielbaren Charakter vor

Die neueste Ausgabe des Weekly Shonen Jump Magazins bestätigte den Bösewicht schlechthin des „My Hero Academia“-Universums „All For One“, als weiteren spielbaren Charakter im kommenden Beat ‚em up „My Hero One’s Justice“.

Neben dieser Information wurde ebenfalls auf den sogenannten „Plus Ultra All“-Angriff eingegangen. Dieser funktioniert wie folgt: Schafft ihr es drei „Plus Ultra“ Leisten aufzufüllen, so attackieren alle drei deiner Teammitglieder den Gegner. Voraussetzung hierfür ist zwar eine Menge Geduld, kann aber bei guter Anwendung dem Feind deutlichen Schaden hinzufügen.

Schon im Anime sorgte der Superschurke für massive Probleme

Das Spiel erscheint in Japan bereits über einen Monat früher – am 23. August, vorerst für die PS4 und Nintendo Switch und anschließend auch für die Xbox One sowie den PC via Steam. Vorbesteller erhalten „Flammenheld Endeavor“ als exklusiv spielbaren Charakter.

Zu den bisher bekannten spielbaren Charakteren gehören:  Izuku Midoriya, Katsuki Bakugō, All Might, Tomura Shigaraki, Ochaco Uraraka, Tenya Iida, Shōto Todoroki, Momo Yaoyorozu, Denki Kaminari, Tsuyu Asui, Stain, Shōta Aizawa, Fumikage Tokoyami, Kyōka Jirō, Eijirō Kirishima, Himiko Toga, Dabi, Gran Torino, Muscular und All For One.

Bei „My Hero One’s Justice“ handelt es sich um ein sogenanntes Arena-Brawler Game, in welchem Fans die Möglichkeit besitzen, ihre Lieblingscharaktere des „My Hero Academia“-Universums in epischen Kämpfen gegeneinander antreten zu lassen.

-> My Hero One’s Justice vorbestellen

Quelle: Shueishas Weekly Shonen Jump

Über Shawn Fierce 287 Artikel
Mein Name lautet Shawn Fierce, seit 2018 agiere ich als Redakteur bei shonakid.de. Bei Fragen und Anregungen schreibt mir auf Twitter unter @shawnfiercy.