Crunchyroll hat jetzt über 2 Millionen Abonnenten

Bild zu: Crunchyroll

Crunchyroll behält seine Vormachtstellung im Bereich Anime-Streaming mit Leichtigkeit. Wie dessen Stammunternehmen Ellation bekannt gab, habe der VoD-Anbieter einen neuen Meilenstein erreicht – 2 Millionen kostenpflichtig-registrierte Nutzer.



Keine Frage, Crunchyroll ist mit Abstand der größte Lizenzinhaber für Anime, Manga, asiatische Real-Serien und Filme. Verdeutlicht wurde das Ganze durch die Offenbarung, dass man bereits im Februar 2017 die Millionen Abonnenten-Marke geknackt habe, ergo: Crunchyroll verdoppelte die Anzahl an Abonnenten beinahe innerhalb eines Jahres. Grund für diese überirdischen Zahlen wäre wohl zum Einen die stetig wachsende Nachfrage an Anime-Content, sowie die große Auswahl an Serien auf Crunchyroll. Besonders in den USA lässt sich beinahe jede Show dort auffinden, also wieso das Risiko eingehen beim illegalen Streaming erwischt zu werden, wenn man für läppische 4.99 Euro den Monat fast alles ohne schlechtes Gewissen ansehen kann?

Erst vor circa. einer Woche schockierte der Serienanbieter seine Fans mit der Neuigkeit, dass eine entscheidende Partnerschaft mit dem US-amerikanischen Publisher Funimation aufgekündigt wurde. Bei besagtem Pakt handelte es sich um eine Teilung diverser Lizenzen. So wurden beispielsweise Shows, die Funimation angehörten, auf Crunchyroll, in einer ausschließlich-Untertitel-Version veröffentlicht und umgekehrt, in einer Fassung mit englischer Synchronisation. Das dieser Vertrag nun als nichtig gilt, werden beide Seiten in naher Zukunft einige Serien aus ihrem Programm entfernen müssen.

Seid ihr selbst Crunchyroll-Nutzer?

Über Shawn Fierce 313 Artikel
Mein Name lautet Shawn Fierce, seit 2018 agiere ich als Redakteur bei shonakid.de. Bei Fragen und Anregungen schreibt mir auf Twitter unter @shawnfiercy.