China produziert Anime-Serie über das Leben von Karl Marx

China produziert Anime-Serie über das Leben von Karl Marx

Die chinesische Regierung plant zum 200. Geburtstag von Karl Marx eine Animationsserie über den deutschen Philosophen und Begründer des Marxismus zu produzieren.

Karl Marx dessen Verbindung zum Kommunismus offensichtlich in Zusammenhang mit der Volksrepublik China steht, erhält nun von genau dieser Nation eine Serie spendiert, in der wir zeichnerisch mehr über das Leben und die Errungenschaften des „Revolutionärs“ erfahren sollen. Die mehrseitig staatlich geförderte Produktion, welche auf den Namen „The Leader“ hört, verfolgt die Geschichte Marx‘ in Bezug auf seine Beziehung mit seiner zukünftigen Frau Jenny von Westphalen und seinem Freund und Kollegen Friedrich Engels.

 

The Leader ist nicht der erste Versuch Chinas die Lehren von Karl Marx zu verbreiten. Der als Volksheld gefeierte Theoretiker erhielt über Zeiten schon etliche Spiel- und Dokumentarfilme, die seine Taten beleuchteten und beschönigten. Doch auch hierzulande und international steht seine Figur immer wieder im Rampenlicht. So erschien beispielsweise erst im vergangenen Jahr, der eher mäßig gefeierte Kinofilm „Der junge Karl Marx“ von Regisseur Raoul Peck auf den Leinwänden in Deutschland.

Inwiefern The Leader das wiedergibt, was wir unter einem klassischen Anime verstehen, steht in den Sternen. Laut Anime News Network soll die Serie in naher Zukunft bei dem chinesischen Streaming-Dienst bilibili zur Verfügung stehen. Eine Publikation hierzulande halten wir für unwahrscheinlich.

Würdet ihr euch eine Anime-Serie über Karl Marx ansehen?

Über Shawn Fierce 591 Artikel
Mein Name lautet Shawn Fierce, seit 2018 agiere ich als Redakteur bei shonakid.de. Bei Fragen und Anregungen schreibt mir auf Twitter unter @shawnfiercy.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*