Anime-Highlights – Die besten Filme von Studio Ghibli

Anime-Highlights - Die besten Filme von Studio Ghibli
© Universum Film

Das Studio Ghibli ist verantwortlich für viele animierte Meisterwerke. Wir stellen euch die sieben besten Filme des beliebten Zeichentrickstudios vor.

Seit über 30 Jahren produziert das japanische Studio Ghibli atemberaubende und herzzerreißende Animationsfilme. Kaum ein anderes Filmstudio schaffte es, den japanischen Zeichentrick so in der westlichen Welt zu etablieren, wie Hayao Miyazaki, Isao Takahata und ihre Mitarbeiter es taten. Selbst heute noch zählen die Werke des Studio Ghibli zu den wertvollsten Schätzen der Industrie. Unsere sieben Favoriten präsentieren wir euch in der folgenden Liste.

 

1. Kikis kleiner Lieferservice (1989)

Was zuerst wirkt, wie ein netter, kleiner Kinderfilm, entpuppt sich als lehrreiche Geschichte über das Erwachsenwerden. In Kikis kleiner Lieferservice macht sich die junge Hexe Kiki in Begleitung ihres Katers Jiji auf, um ein eigenständiges Leben in einer fremden Stadt zu führen. Dort eröffnet sie einen Lieferservice und findet Freunde, doch realisiert schnell, welche Probleme der neue Alltag mit sich bringt.

Kikis kleiner Lieferservice – hier kaufen*

2. Nausicaä aus dem Tal der Winde (1984)

Nausicaä aus dem Tal der Winde zählt als der Film, der den Grundstein für die nachfolgenden Produktionen des Studio Ghibli legte. Die Handlung dreht sich um ein mutiges Mädchen, das sich gegen Massenvernichtung und Kriegstreiberei zur Wehr setzt. In einer postapokalyptischen Welt leben die letzten Menschen im Tal der Winde, wo Prinzessin Nausicaä regiert. Mit allen Mitteln versucht sie einen bevorstehenden Konflikt zu verhindern.

Nausicaä aus dem Tal der Winde – hier kaufen*

3. Prinzessin Mononoke (1997)

Als Ashitaka, ein junger Prinz des mittelalterlichen Japans, im Wald von einem dämonischen Wildschwein tödlich verletzt wird, ist er bereits fest entschlossen seinem Tod entgegenzutreten. In der Hoffnung möglicherweise doch noch einen Ausweg zu finden, begibt er sich in eine Siedlung, in deren Nähe er auf San (Prinzessin Mononoke), eine von Wölfen großgezogene Kriegerin trifft. Eigentlich sind die beiden miteinander verfeindet, doch ehe sie sich versieht, beginnt San sich in Ashikata zu verlieben.

Prinzessin Mononoke – hier kaufen*

4. Chihiros Reise ins Zauberland (2001)

Nicht umsonst erhielt Chihiros Reise ins Zauberland 2003 den Oscar als bester Animationsfilm. Chihiro und ihre Eltern ziehen in die Nähe der Großstadt Tokio. Doch noch bevor sie dort mit dem Auto angelangen, landen sie in einer geheimnisvollen Zauberwelt, in der ihre Eltern prompt von einer alten Hexe namens Yubaba in Schweine verwandelt werden. Mit der Hilfe ihres neu gewonnenen Freundes Haku, versucht sie einen Weg zu finden, ihre Familie zu retten. Dafür schmuggelt sie sich ins Badehaus der Hexe ein, in dem sie fortan hart arbeiten und viele Aufgaben bestehen muss. Das wichtigste dabei: sie darf niemals ihren Namen vergessen.

Chihiros Reise ins Zauberland – hier kaufen*

 

5. Mein Nachbar Totoro (1988)

Mein Nachbar Totoro vereint emotionalen Tiefgang mit einer zauberhaften, leichten Atmosphäre, wie kein anderer Film des Animationsstudios. Die Geschichte erzählt von den Geschwistern Satsuki und Mei, die mit ihrem Vater aufs Land zu ihrer schwerkranken Mutter ziehen. Im Haus machen sie sofort Bekanntschaft mit den putzigen Rußmännchen und lernen kurz darauf den sagenumwobenen Waldgeist kennen, den großen Totoro. Wer hätte gedacht, dass das Wunderland nur einen Sprung von der echten Welt entfernt liegt?

Mein Nachbar Totoro – hier kaufen*

6. Das wandelnde Schloss (2004)

Nachdem sich die junge Hutmacherin Sophie in den Magier Hauro verliebt, wird sie von einer eifersüchtigen Hexe in eine alte Frau verwandelt. In dem Schloss des Magiers begegnet sie den vielen ungewöhnlichen Bewohnern und kommt der Wahrheit hinter dem Fluch langsam auf die Schliche. Eine märchenhaft-romantische Geschichte, die sowohl japanische, als auch westliche Elemente miteinander vereint.

Das wandelnde Schloss – hier kaufen*

7. Die letzten Glühwürmchen (1988)

Das Jahr 1945: Japan wird von amerikanischen Bomben zerstört. Im Inferno des Angriffs verlieren der vierzehnjährige Seita und die vierjährige Setsuko ihre Mutter. Ohne den Vater, der schon lange bei der Marine ist, sind die Kinder auf sich alleine gestellt. Die letzten Glühwürmchen ist zweifellos eine der tragischsten Geschichten des jahrzehntealten Filmsstudios und liefert einen tiefen Einblick in die Grausamkeiten des zweiten Weltkriegs.

Die letzten Glühwürmchen – hier kaufen*

*Die mit einem Sternchen versehen Produkte unterliegen dem Amazon-Partnerprogramm. Wenn ihr über diese Links etwas erwerbt, erhalten wir eine kleine Provision – euch kostet das keinen Cent mehr.

Über Shawn Fierce 801 Artikel
Mein Name lautet Shawn Fierce, seit 2018 agiere ich als Redakteur bei shonakid.de. Bei Fragen und Anregungen schreibt mir auf Twitter unter @shawnfiercy.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*