Erster „Violet Evergarden“ Film angekündigt

Erster "Violet Evergarden" Film angekündigt

Auf einem Special-Event des „Violet Evergarden“-Franchise wurde am Sonntag bekannt gegeben, dass es sich bei dem kürzlich angekündigten „Projekt in Arbeit“ um einen kommenden Film zur Serie handelt, welcher 2020 erscheinen soll.

Der Anime entsteht im Studio Kyoto Animation unter Regie von Taichi Ishidate (Clannad, K-On!). Reiko Yoshida verfasst das Skript während Akiko Takase die Charaktere zeichnet und der amerikanische Komponist Evan Call die Musik komponiert.

„Violet Evergarden“ ist eine Light Novel-Reihe der Autorin Kana Akatsuki, mit Illustrationen von Akiko Takase, welche aufgrund hoher Beliebtheit im diesjährigen Januar eine 13 Episoden lange Anime-Adaption erhielt, die sogar Streamingdienst Netflix ins Programm aufnahm.

Darum geht’s in Violet Evergarden:

Violet Evergarden erzählt die Geschichte von Violet, die auf dem Schlachtfeld Worte hörte, die sie nicht vergessen kann. Diese Worte, deren Bedeutung sie noch nicht kennt, stammten von jemandem, den sie sehr liebte. Einige Zeit verging auf dem Kontinent Telesis und der große Krieg, der diesen in eine Nord- und Südhälfte teilte, endete, während die Menschen eine neue Ära begrüßen können.

Nun, nachdem die Wunden der jungen Violet, die früher als „Waffe“ bezeichnet wurde, verheilt sind, fängt sie ein neues Leben im CH Postal Service an. Dort stößt sie auf den Beruf „Autonome Korrespondenz-Assistentin“ und verspürt den Wunsch, selbst eine solche zu werden. Durch diese Arbeit erhofft sie sich, eines Tages die Worte verstehen zu können, die sie einst hörte. (Quelle: aniSearch)

-> Jetzt auf Netflix ansehen

Über Shawn Fierce 678 Artikel
Mein Name lautet Shawn Fierce, seit 2018 agiere ich als Redakteur bei shonakid.de. Bei Fragen und Anregungen schreibt mir auf Twitter unter @shawnfiercy.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*