Die 8 wahnsinnigsten Anime-Psychopathen aller Zeiten

Nicht selten sind es verrückte Individuen die eine Serie erst so richtig spannend machen, Psychopathen mit nachvollziehbaren Motivationen und Zielen, Rachsüchtige oder gar Mörder, die nur des Spaßes halber töten. Besonders in Anime-Serien lassen sich davon einige finden, doch wer nun absolute der König der Psychos ist, erfährst du in dieser Liste unserer 8 wahnsinnigsten Anime-Psychopathen.

8. Alucard (Hellsing)

Dieser sadistische Vampir kennt keine Gnade. Alucard genießt es seine Feinde Schmerzen spüren zu lassen und sie auf satirische Art und Weise zu verspotten, indem er beispielsweise seinen eigenen Tod vortäuscht, den Gegner einen Moment der Euphorie erfahren lässt, um dann wieder aufzustehen und das Blatt anschließend zu wenden. Alucards Denken und Handeln spiegeln sich besonders in seiner grausamen Vergangenheit als Kind wieder.

7. Himiko Toga (My Hero Academia)

Schon im Teenager-Alter gilt Himiko Toga als eine der verrücktesten Psychopathinnen. Auf der Suche nach „Freunden“ gewährt sich die junge „My Hero Academia“-Superschurkin den ein oder anderen „Kill“, welchen sie meistens mit einem Lächeln auf den Lippen abschließt. Gefahr existiert nicht in ihren Augen und selbst als Tomura Shigaraki sie zu attackieren versuchte, behielt Himiko die übliche Miene bei.

6. Solf J. Kimblee (Fullmetal Alchemist: Brotherhood)

Verfällt Kimblee in Mordlust, so halten den ehemaligen Staatsalchemisten keine zehn Pferde mehr zurück. Als Feind der Elrics und deren Mitstreiter, zeigte dieser gerne sein Geschick sowie seine philosophische Art, welche Kimblee zu einem fantastischen Antagonisten, als auch Psychopathen machten.

5. Minatsuki Takami (Deadman Wonderland)

Von dem einst schüchternen Mädchen, das Minatsuki Takami mimte, blieb nicht mehr viel übrig. Ihre wahre Persönlichkeit ist alles andere als angenehm. Die Charaktereigenschaften Instabiliät und Wahnsinn beschreiben Minatsuki wohl perfekt und sorgen immer wieder für neue ausgefallene Situationen, in denen die 17-jährige ebenfalls hin und wieder harsche Beleidigungen in eine Konversation mit einbringt.

4. Shou Tucker (Fullmetal Alchemist: Brotherhood)

Auf den ersten Blick wirkt Shou Tucker wie ein gewöhnlicher Familienvater, dem nichts wichtiger als seine Familie zu sein scheint. Nun ja, zumindest bis auf eines, den Titel des Staatsalchemisten. Um besagten, von Ehre geprägten, Rang beizubehalten opfert Tucker zuerst seine Frau und im Anschluss sogar seine eigene Tochter und kreierte damit nicht nur einen der erschreckendsten, sondern auch unerwartetsten Momente der Anime-Geschichte.

3. Hisoka (Hunter x Hunter)

Immer auf der Suche nach Unterhaltung, inklusive eines starken Gegners, der ihm einen ordentlichen Kampf bieten kann, platziert sich Hisoka aus Hunter x Hunter, nicht zuletzt wegen seines unstillbaren Blutdurstes, auf Platz 3 der Liste unserer verrücktesten Psychopathen. Sogar Gon und Killua können das bezeugen!

2. Light Yagami (Death Note)

Light Yagami gibt ein Idealbeispiel dafür ab, was passiert wenn einem Menschen zu viel Macht verliehen wird. Er selbst bezeichnet sich im Laufe der Handlung immer wieder als Gott und baut auf seine Intelligenz sowie der Zusammenarbeit mit den Shinigami. Besonders Lights ausgeprägter Gerechtigkeitssinn sorgten letzten Endes für dessen Versagen. Seine Selbsteinschätzung lässt sich optimal aus folgendem Zitat herauslesen: „Ich bin ein Gott der die Schwachen vor den Bösen schützt und ein Paradies erschaffen wird.“

1. Yuno Gasai (Mirai Nikki)

Der Titel der psychopathischsten Anime-Figur geht an… Yuno Gasai. Dieses verrückte Mädchen richtet ihr Leben ganz nach Yukiteru – einem Jungen den sie aufrichtig liebt und ohne zu zögern für diesen töten würde, sollte ihm ein anderes Mädchen zu nahe kommen oder ihn gar verletzten. Ihre Vergangenheit agierte vermutlich als Ursache für Yunos Persönlichkeitsstörung, einer Kombination aus Nett- und Freundlichkeit; Brutalität, Kaltblütigkeit und Mordlust.



Fallen dir noch weitere psychopathische Charaktere ein, die sich nicht in unserer Liste befinden? Nutze die Kommentarfunktion und lass uns von deinen persönlichen Vorschlägen wissen.

Über Shawn Fierce 313 Artikel
Mein Name lautet Shawn Fierce, seit 2018 agiere ich als Redakteur bei shonakid.de. Bei Fragen und Anregungen schreibt mir auf Twitter unter @shawnfiercy.