„Bungo Stray Dogs“-Anime bekommt 3. Staffel

Wie der offizielle Twitter Account des „Bungo Stray Dogs“ (Bungō Sutorei Doggusu)-Anime am heutige Tag bestätigte, soll der Start einer dritten Staffel der Krimi-Serie nun feststehen. Wann genau dies passieren wird, wurde jedoch soweit nicht angekündigt.

Der Anime entstand bislang im Studio Bones unter Regie von Takuya Igarashi, welcher bereits an Projekten wie „Darker than Black“, „Fullmetal Alchemist: Brotherhood“ oder „Eureka Seven“ mitwirkte. Das Drehbuch verfasste Yoji Enokido, während Nobuhiro Arai die Charakterdesigns entwarf. Für die musikalische Untermalung verantwortete sich der Komponist Taku Iwasaki.

Darum geht’s in „Bungo Stray Dogs“:

Manche Fälle sind einfach zu gefährlich für die Polizei. Wenn ein Tiger herumstreunt, der größer ist als ein Kleinlaster oder ein Typ auftaucht, dessen Mantel sich in eine mordlustige Bestie verwandeln kann, freut sich der japanische Streifenpolizist, dass es die Armed Detectives gibt. Eine wilde Truppe übernatürlich begabter Verbrechensjäger, deren Methoden so unorthodox sind wie ihre Fähigkeiten. Klar, dass sich Atsushi – Waisenjunge mit Minderwertigkeitskomplexen und einer dunklen Vergangenheit – bei den Detectives gleich wohl fühlt! (Quelle: Egmont Manga)

„Bungo Stray Dogs“ ist eine Manga-Reihe des Autors Kafka Asagiri, welche seit Dezember 2012 regelmäßig im japanischen Young Ace Magazin erscheint. Im Jahr 2016 erhielt diese eine Anime-Adaption mit zurzeit 24 Episoden.

Quelle: AnimeNewsNetwork

Über Shawn Fierce 313 Artikel
Mein Name lautet Shawn Fierce, seit 2018 agiere ich als Redakteur bei shonakid.de. Bei Fragen und Anregungen schreibt mir auf Twitter unter @shawnfiercy.