6 Anime, die man seinen Eltern zeigen sollte

6 Anime, die man seinen Eltern zeigen sollte
© Kazé Deutschland

Eure Eltern sind nicht an Anime interessiert? Kein Problem. Diese 6 Serien- und Filme werden ihre Meinung schlagartig ändern.

Obwohl es Anime schon seit vielen Jahrzehnten gibt, haben sich die Serien und Filme aus Japan erst im Laufe des 21. Jahrhunderts im Westen etabliert. Viele Fans sind schon in ihrer Kindheit oder Jugend auf Werke wie Detektiv Conan, Dragon Ball oder One Piece getroffen und so mit diesen groß geworden. In Folge dessen besteht der überwiegende Anteil an Otakus aus Menschen im Alter 10-30 Jahren. Personen einer höheren Altersklasse haben oft nur wenig Erfahrung mit Anime und allem, was dazugehört.

- Anzeige -

Aber wäre es nicht schön, wenn ihr eure Eltern von Anime überzeugen könntet? Diese 6 Serien und Filme eignen sich perfekt für den nächsten Fernsehabend mit Mama und Papa.

6. Death Note

All jene, die ihre Familie unbedingt mit einem genial-durchdachten Mystery-Thriller überraschen möchten, sind bei Death Note an der richtigen Adresse. Kaum ein anderer Anime scheint so universell geliebt zu werden, wie die Krimi-Serie aus dem Jahre 2006. Gleichzeitig zerschmettert Death Note alle Klischees, die man über die Anime-Industrie zuvor gehabt hat. Die Handlung ist schnell erklärt: Ein Oberschüler namens Light findet ein Notizbuch, dass andere schlagartig tötet, sofern man deren Namen darin einträgt. Als er sich dazu entschließt, das Heft für seine eigenen „gerechten“ Zwecke zu missbrauchen, stößt er auf L, einen hochintelligenten Sonderermittler. Eine Jagd zwischen Katz und Maus beginnt.

5. Attack on Titan

Sind eure Eltern zart besaitet, ist Attack on Titan vielleicht nicht die erste Serie, die ihr empfehlen solltet. Wenn ihr aber wisst, dass Mama und Papa kein Problem mit jeglicher Form von Blut, Gewalt und Grausamkeit im Fernsehen haben, dann habt ihr den perfekten Anime gefunden. Die Geschichte von Eren und dem Kampf gegen menschenfressende Titanen ist vollgepackt mit Drama, Epicness und Spannung. Wer sich einmal auf die Serie einlässt, wird seine Augen kaum mehr vom Bildschirm lösen können, egal ob im Jugend-, Erwachsenen-, oder Rentenalter.

- Anzeige -

4. Chihiros Reise ins Zauberland

Gut möglich, dass eure Eltern schon mal von dem Oscargewinner Chihiros Reise ins Zauberland gehört haben. Jetzt ist es eure Aufgabe, Mutter und Vater von dem japanischen Meisterwerk zu überzeugen. Lasst sie in eine Welt eintauchen, die sie verzaubern und berühren wird. Zeigt ihnen, welcher Film die Animationsindustrie auch mehr als 20 Jahre nach seiner Premiere noch beeinflusst. Wenn sie von Chihiros Abenteuer in der Welt der Geister und Götter nicht beeindruckt sind, dann dürft ihr euch bei uns beschweren.

3. Inuyashiki

Ein Bekanntheitsranking würde Inuyashiki wohl kaum gewinnen. Der Anime ist weniger berühmt als die anderen in dieser Liste und umfasst auch nur wenige Episoden, in Relation zu den anderen Serien. An Spannung und Dramatik mangelt es der unkonventionellen Serie dennoch nicht. Die Handlung dreht sich um Inuyashiki, einen 58-Jährigen Mann der ein trostloses Leben führt und zu allem Überfluss auch noch an Krebs erkrankt. Als er eines Tages spazieren geht, trifft ihn ein seltsames Licht aus dem All. Als er wieder von dem Himmelsschlag erwacht, verfügt er über robotische Kräfte. Schon bald beschließt er, seine neuen Fähigkeiten für die Gerechtigkeit einzusetzen.

2. Rainbow: Die Sieben von Zelle Sechs

Wir sind der festen Überzeugung, dass jeder Mensch Rainbow: Die Sieben von Zelle Sechs gesehen haben sollte. Egal woher eure Eltern kommen, welche Sprache sie sprechen, wie alt sie sind oder welche Genres sie lieben: Diese Serie wird ihr Herz berühren. Rainbow erzählt eine hochemotionale Geschichte, in deren Mittelpunkt eine Gruppe Jungs steht, die in einem Jugendgefängnis eingesperrt wird. Von Grausamkeiten und schwierigen Vergangenheiten geprägt vertrauen die Straftäter niemandem, der ihnen über den Weg läuft. Doch als sie den Insasse Sakuragi kennenlernen, ändern sich ihre Blickwinkel auf das Leben rasant.

1. Mein Nachbar Totoro

Mit einem Ghibli-Film macht man nie etwas falsch. Mit einem so faszinierenden Stück Animationsgeschichte wie Mein Nachbar Totoro erst recht nicht. Der Anime aus dem Jahre 1988 setzt weniger auf Nervenkitzel und dafür stärker auf die Macht der Magie. Wer sich den 86 Minütigen-Film ansieht, wird vollkommen in eine Welt hineingezogen, die seine Gefühle Achterbahn fahren lässt. Liebe, Hoffnung und Freundschaft sind zentrale Elemente des Streifens von Star-Regisseur Hayao Miyazaki.

Über Florian Dausel 787 Artikel
Mein Name ist Florian Dausel und ich bin der Administrator dieser Webseite. Ich kümmere mich um die Verwaltung, das Marketing und schreibe so gut es geht Artikel.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


- Anzeige -
- Anzeige -