„Angolmois: Genkou Kassenki“ – So viele Episoden bekommt der Historik-Anime

Der offizielle Twitter-Account des gestern erschienenen – auf Nanahiko Takagis Manga basierenden „Angolmois: Genkou Kassenki“-Anime, gab am Dienstag bekannt, dass sich die Historik Serie aus vorerst 12 Episoden zusammensetzen wird, welche später in 2 Volumes aufgeteilt, erwerbbar sein sollen.

Produziert wird „Angolmois: Genkou Kassenki“ im Studio NAZ unter Regie von Takayuki Kuriyama (Orange). Shogo Yasukawa übernimmt das Schreiben der Skripts, während Masayori Konime neben seiner Rolle als Charakterdesigner, ebenso als Animationsdirektor agieren wird. Protagonist Jinzaburo Kuchii erhält die Stimme des japanischen Synchronsprechers Yūki Ono, welcher bereits Werken wie „Food Wars“, „The Heroic Legend of Arslan“ oder „Hunter x Hunter“ seine Stimme lieh.

Das Opening übernimmt die Band „The Straighteners“, wobei „SHE’S“ sich um das Ending der Serie kümmern werden.

Angolmois erzählt die Geschichte des Protagonisten Jinzaburo Kuchii, welcher im Jahre 1274 ins Exil geschickt wird und dort die Insel „Tsushima“, vor mongolischen Invasoren versuchen muss zu beschützen.

Nanahiko Takagis Manga feierte sein Debüt in Kadokawas Samurai Ace-Magazin im Februar 2015 und wechselte 2016 schließlich zur Online-Alternative ComicWalker. Bisher wurden 9 Volumes veröffentlicht, wobei das Letzte diesen März erschien. Die Anime-Adaption war am 10. Juli um 0.30 Uhr (11. Juli, 12:30 MESZ) auf dem japanischen Sender Sun TV erstmals zu sehen.

Quelle: ANN, Offizielle Angolmois Website

Über Shawn Fierce 293 Artikel
Mein Name lautet Shawn Fierce, seit 2018 agiere ich als Redakteur bei shonakid.de. Bei Fragen und Anregungen schreibt mir auf Twitter unter @shawnfiercy.