Diese Casinospiele sind von Anime inspiriert worden

© Netflix

Online Casinos lassen sich für die Designs ihrer Spiele gerne auch von Animes inspirieren, wie diese Beispiele zeigen.

Anime ist mittlerweile vielen Menschen in der westlichen Welt ein Begriff. Bei Anime handelt es sich um eine typisch japanische Form des animierten Comics, die dort in Buchform, dann als Manga, verkauft und traditionell von recht nach links, also dem europäischen Verständnis nach, gelesen wird.

- Anzeige -

Bekannt wurden die ersten Animes in Deutschland hauptsächlich der zahlreichen Verfilmungen wegen. Die Schöpfer mancher Filme und Serien sind heute manchmal berühmter als die Autoren der animierten Comics.

Wer sich heute im Internet nach Spiel und Spaß umsieht, der landet oftmals bei Online Casinos. Der Grund, weshalb sich ein Nutzer am Ende für einen ganz bestimmten Anbieter entscheidet, sind oftmals 50 Freispiele ohne Einzahlung in Deutschland oder eben die Schönheit bestimmter Games. Die Slots und Online Spiele, die besonders herausstechen, sind oftmals diejenigen, die von traditionellen Animes beeinflusst wurden. So mancher stößt wegen seiner Liebe zu dieser japanischen Kunstform erst auf diese Titel, seltener ist, dass ein Spieler wegen seiner Begeisterung zu einem Online Spiel Anime für sich entdeckt.

Was macht einen guten Anime aus?

Bevor ein genauerer Blick auf die Spiele, die von Animes beeinflusst wurden, geworfen wird, muss etwas genauer auf die Kunstform des Animes eingegangen werden. Wer nämlich darüber genauer Bescheid weiß, der erkennt in Zukunft selbst, wann er oder sie auf ein solches Spiel stößt und was dieses unverkennbar zu einem Anime-Game macht.

- Anzeige -

Hervorgegangen sind die Animes aus den Mangas, den bereits erwähnten japanischen Comicbüchern. Grundsätzlich darf in Japan alles, wobei es sich um einen Animationsfilm handelt, als Anime bezeichnet werden. Die Filme dürfen dabei auch aus dem Ausland stammen. In Europa oder den USA ist der Begriff etwas enger gefasst, dort müssen Animes gezwungenermaßen aus Japan stammen oder sich zumindest typisch japanischer Stilelemente und Gestaltungsweise bedienen.

Sollen die typischen Stilelemente der Animes auf das Wesentliche heruntergebrochen werden, so muss den Augen und der Farbigkeit der Filme ein besonderes Augenmerk gewidmet werden. Die Augen werden als starkes Ausdrucksmittel für die handelnden Personen genutzt. Oftmals sind es eben nicht die Bewegungen, sondern nur die Größe der Augen, die Glanzlichter und die Spiegelungen, die dem Betrachter mehr über das seelische Innenleben der handelnden Charaktere erzählt.

Der zweite Punkt, die Farbigkeit, steht im krassen Gegensatz zu den Mangas. Diese werden seit jeher auf besonders dünnem Papier einfarbig gedruckt. Dadurch können diese günstig hergestellt und vertrieben werden. Animes übertreiben es mit den Farben gerne und oft und lassen damit den Betrachter in ein wahres Spektakel eintauchen. Bei den Spielen, die von Animes beeinflusst sind, wird dieses Stilelement ebenfalls gerne angewandt.

Diese Spiele von Animes beeinflusst

  • Koi Princess: Bereits der Name dieses Spiels klingt wie ein Klischee, das sich typischer japanischer Elemente, nämlich der eleganten, blassen Prinzessin und des Kois, dem bunten Karpfen, der für Japaner weit mehr als nur einen Fisch darstellt, bedient. Die bunten Karpfen sind in diesem Spiel animiert und wirken dabei beinahe menschlich. Selbst, wenn sich dieses Spiel nicht innerhalb der Tradition der klassischen Animes befindet, ist es wenigstens deutlich von diesen beeinflusst.
  • Ghost in The Shell:  Bei Ghost in The Shell handelt es sich um einen der berühmtesten Mangas und mittlerweile auch Animes Japans. Bereits viermal wurde das Thema verfilmt, zuletzt mit keiner Geringeren als Scarlett Johansson in der Hauptrolle. Der Slot, der von den Rechteinhabern des Materials lizenziert wurde, ist nah am Original dran und erweckt dadurch die handelnden Charaktere auf die spielerische Art und Weise zum Leben.
  • Moon Princess: Moon Princess zeigt sich von einem der ersten Animes, die es einst bis nach Deutschland geschafft haben, nämlich Sailor Moon, inspiriert. Im Vordergrund des Themas stehen die Wichtigkeit der Freundschaft und echte Girlpower. Dieser Slot ist sicher nicht für jeden etwas, für die Fans des Animes ist er allerdings ein Muss.
  • Ninja Ways: Bei Ninja Ways handelt es sich ebenfalls um einen Slot, der nicht die Rechte des Originals besitzt und deshalb einen der bekanntesten Animes mit relativ ähnlichen Figuren kopiert. Das ist für echte Fans nicht sonderlich schlimm, den die Atmosphäre und der Charakter des Spiels stimmen auf jeden Fall und im Vergleich zu anderen Spielen, die von Animes inspiriert sind, macht dieser nicht nur aufgrund seiner Gestaltung, sondern auch wegen der Regeln großen Spaß.

Wer sich anhand der oben genannten Merkmale in den Online Casinos umsieht, der wird noch viele weitere Slots entdecken, die von Animes inspiriert wurden. Das Thema bietet sich an und zielt auf mittlerweile Millionen von Fans ab, die damit die Möglichkeit bekommen, in gewisser Weise selbst in die Haut ihrer Helden zu schlüpfen. In Zukunft wird es aller Wahrscheinlichkeit nach noch mehr offizielle Anime-Spiele geben, denn die Märkte wachsen immer enger zusammen und so wie die westliche Welt Asien beeinflusst, geschieht es auch andersherum.

Mehr zum Thema

Über tobson 2425 Artikel
Seit 2018 schreibe ich als Redakteur bei shonakid.de. Bei Fragen und Anregungen kontaktiert mich auf Twitter via @the_tobson

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


- Anzeige -
- Anzeige -