Die besten Animes für Glücksspiel-Fans

© Madhouse

Glücksspiel und Anime passen nicht zusammen? Die folgenden Serien beweisen das Gegenteil und könnten kaum spannender sein.

Animes haben in den vergangenen Jahren die Welt im Sturm erobert und umfassen in der Zwischenzeit ein breites Genre-Spektrum. Somit geht es in den Animes nicht mehr überwiegend um Kämpfe und Sport. Vielmehr kommen in der Zwischenzeit auch Glücksspiel-Freunde bei der japanischen Zeichenkunst zur Freude. Heutzutage gibt es eine Vielzahl an Glücksspiel-Animes, welche eine Menge Spannung und den ultimativen Nervenkitzel versprechen. Der Glücksspiel-Sektor findet insbesondere aufgrund des Nervenkitzels einen derartigen Andrang. Wenn der Zufall in einem Augenblick über alles Mögliche entscheiden kann, während andere Faktor und persönliches oft nur eine untergeordnete Rolle spielen.

- Anzeige -

Im echten Leben kann jeder Volljährige jederzeit ein Online Casino besuchen und sein eigenes Glück austesten. Hierbei allerdings bringt der Nervenkitzel oftmals einen hohen Preis, den Verlust des eingesetzten Geldes. Ein lukratives Glücksspiel findet im echten Leben deutlich seltener statt, weshalb Glücksspiel-Fans und Freunde des Nervenkitzels sich diesen oftmals woanders einholen. Während Glücksspiel-Streams für Viele als eine Quelle gelten, kommen andere bereits in den Genuss von Glücksspiel-Animes.

Kakegurui – Das Leben ist ein Spiel – Der Netflix-Hit

Kakegurui zählt zu den neueren Anime-Serien, welche in der Zwischenzeit bereits auf Netflix angekommen ist. Die Glücksspiel-Serie ist sogar derart erfolgreich, dass Netflix eine Real-Verfilmung der Serie umsetzt, wovon 2 Staffeln bereits auf der Plattform zu sehen sind.

In der Serie selbst geht es um die Schülerin Yumeko Jabami, welche die Hyakkaou-Akademie besucht. Dort sind nur Kinder reicher Eltern zugelassen, welche alles zum Thema Glücksspiel gelehrt bekommen. Dieses Wissen sollen sie für sich nutzen, um noch reicher zu werden. Alles weitere zuvor wurde ihnen von Privatlehrern beigebracht. Der Erfolg der Schüler definiert letzten Endes auch ihren Schul-Status. In der Anime Serie selbst wird für über das Durchschauen der Gegner gelehrt, während gründliche Analysen und ausführliche Planung von Listen und Strategien ebenfalls dazu gehören.

- Anzeige -

Legendary Gambler Tetsuya

Die Anime-Serie „Legendary Gambler Tetsuya“ gilt als alter Klassiker aus der Glücksspiel-Reihe. Der Mange erschien erstmals 1997, während die Anime-Serie im Oktober 2000 erstmals im TV ausgestrahlt wurde. Die Bildqualität wird folglich nicht mit den heutigen Animes vergleichen zu sein, doch inhaltlich lohn sich die Serie allemal.

In der Serie geht es um den Hauptprotagonisten Tetsuya, welcher selbst Mah-Jongg Spieler ist und damit auch sein Geld verdient. Er ist sogar derart gut, dass jede Menge Geld verdient. Doch eines Tages sollte seine Serie enden, da ein berühmter Mah-Jongg-Spieler ihn besiegen konnte. Von diesem Zeitpunkt an krempelt Tetsuya sein komplettes Leben um und widmet jede Sekunde dem Mah-Jongg Spielen. Mit allem Ehrgeiz und großer Motivation möchte der zukünftige der beste Spieler werden. Die Anime-Serie weiß den Zuschauer auf dem Weg zum besten Mah-Jongg-Spieler definitiv zu fesseln, weshalb der Klassiker für Glücksspiel-Fans als Pflichtlektüre gilt.

Glücksspiel Apokalypse Kaiji – Die Live-Action-Trilogie

Bei diesem Glücksspiel-Anime-Klassiker handelt es sich ebenfalls um eine Manga-Serie, welche bereits in den 90er Jahren erschien. Die TV-Ausstrahlung kam 2007 mit 11 Jahren Verzögerung, doch das Warten hatte sich damals gelohnt. In diesem Anime werden Zuschauer erneut eine ältere Grafik vorfinden, welche mit den heutigen Animes nicht vergleichbar ist. Spannung, Nervenkitzel und Drama sorgen allerdings dafür, dass die Serie zum Must Watch wird.

Die Serie selbst handelt von dem Protagonisten Kaiji, welcher als Schulabgänger mit exzentrisch teurem Lebensstil eine Vielzahl an Schulden anhäuft. Eines Tages bekommt er allerdings die Chance, seinen Schuldenberg über Nacht auf 0 zusetzen. Die Einladung zur Glücksspiel-Nacht auf dem Boot namens Espoir sollte allerdings nur der Startschuss Kaijis Karriere als Glücksspieler sein. Seine Gabe, nicht nur Situationen zu durchschauen, sondern diese zum eigenen Vorteil umzuwandeln, versprechen ihm eine steile Karriere.

Akagi – Glücksspiel-Klassiker mit vielen Plottwists

Die Anime-Serie Akagi basiert ebenfalls auf eine Manga-Vorlage, welche erstmals 1991 erschien. Während die Anime-Serie selbst erst 2005 ausgestrahlt wurde, gab es 1995 und 1997 zuvor bereits 2 Real-Verfilmungen. 

Die Serie selbst wird den Zuschauer mit Sicherheit nicht langweilen, da die Haupthandlung durch eine Vielzahl an kleinen Plot-Twists gespickt ist. Der Anime selbst beginnt mit einer stürmischen Nacht, in der ein unbedeutender Mah-Jongg-Spieler dabei war, alles zu verlieren. In einem Spiel gegen die Yakuza setzt Nangou all sein Geld und Leben. Kurz bevor er dabei ist, das Spiel zu verlieren, taucht mit Akagi die Rettung auf. Er setzt das Spiel fort, besiegt die Yakuza-Gegner und befreit Nangou aus ihren Fängen. Zudem konnte er dabei noch eine Menge Geld gewinnen. Doch diese Tat ist erst der Anfang einer großen Geschichte. An Spannung und Nervenkitzel fehlt es der Serie jedenfalls nicht, weshalb Glücksspiel-Fans hiermit ihre Zeit mit Sicherheit nicht verschwenden.

One Out – Sportanime mit psychologischer Manipulation

One Out selbst ist ebenfalls eine ältere und unbekanntere Serie mit lediglich 24 Folgen. Nichtsdestotrotz ist sie auch für Glücksspiel-Fans einen Versuch wert, da dieser Sport-Anime sich von anderen stark unterscheidet Hierbei ist die Hauptperson ein Monster in psychologischen Spielen und der Manipulation seiner Gegner. Diese mentalen Spielchen finden in der kompletten Serie ihre Anwendung.

Der Anime selbst fokussiert sich sehr auf das psychologische Genre und erinnert von der Art und Weise an unseren Klassiker Kaiji. Die Serie beginnt damit, dass Schlagmann des Baseball-Teams Lycaons, Kojima Hiromichi, den Süden Okinawas besucht. Dort möchte der beste Schlagmann seines Teams trainiert, doch schnell trifft er auf Tokuchi Toua. Er ist Pitcher und zugleich das Oberhaupt einer Art Baseballspiel, genannt „One Out“. Sport-Genre-Phobiker sollten nicht aufgrund der Baseball-Handlung von der Serie absehen, sondern vielmehr die psychologischen Aspekte wirken lassen.

Mehr zum Thema

Über tobson 2415 Artikel
Seit 2018 schreibe ich als Redakteur bei shonakid.de. Bei Fragen und Anregungen kontaktiert mich auf Twitter via @the_tobson

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


- Anzeige -
- Anzeige -